Paprika mit Hack-Ricotta Füllung

1 Std 20 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln 2
Knoblauchzehe 1
Petersilie 1 Bund
Kartoffeln festkochend 600 gr
Hackfleisch gemischt 500 gr.
Ricotta 150 gr.
Zitronenabrieb 1 TL
Semmelbrösel 2 EL
Eier 2
Paprikaschoten 4
Olivenöl 2 EL
Fleischbrühe 400 ml
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
778 (186)
Eiweiß
10,8 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
14,3 g

Zubereitung

1.Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe fein würfeln. Petersilie hacken. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und mit kaltem Wasser bedecken. Das Hackfleisch mit Ricotta, je der Hälfte der Zwiebeln, Petersilie, Knoblauch, Zitronenabrieb, Semmelbröseln und Eiern mischen. Die Masse salzen und pfeffern.

2.Die Decke der Paprikaschoten abschneiden. Kerne und Trennhäute aus den Schoten entfernen, auf der Unterseite leicht begradigen, damit sie nicht umfallen. Paprika mit der Hackmasse füllen. Das Olivenöl in einem Brater erhitzen. Restliche Zwiebeln und abgetropfte Kartoffelscheiben 5 Min. darin dünsten, salzen und pfeffern. Die Fleischbrühe zugießen, aufkochen und Paprikaschoten- und deckel nebeneinander hineingeben.

3.Im heißen Ofen bei 200 Grad im unteren Drittel 45 Min. garen (Umluft ist nicht empfehlenswert). 15 Min. vor Ende der Garzeit die Deckel evtl. auf die Schoten setzen. Restliche Petersilie unter die Kartoffeln mischen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika mit Hack-Ricotta Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika mit Hack-Ricotta Füllung“