Fischfilet auf Spinatbett mit Safransösschen

40 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fischfilets, z Bsp Lachs 4
Blattspinat 400 g
Fischfond 50
Weißwein 50 ml
Creme Legere 1 Becher
Knoblauchzehe 1
getrocknete Tomaten 5 Stück
Wildreis 200 g
Safranfäden 2
süßen Senf 1 TL
Gemüsebrühe 1 Prise
Salz und Pfeffer etwas
Zitronensaft etwas
Muskat etwas

Zubereitung

1.Sodele, zuerst kann man den Reis in ordentlich kochendem Salzwasser garen. Den Spinat putzen, oder falls man denn TK Spinat nimmt, den Spinat auftauen und gut ausdrücken. Die Fischfilets mit Salz, etwas Zitronensaft und einem kleinen Schluck Weißwein beträufeln und kurz ziehen lassen.

2.Den Fischfond in eine hohe Pfanne geben, Creme Legere zugeben sowie eine Prise Gemüsebrühe. Safranfäden zugeben, bitte darauf achten, daß die Soße nicht zu heftig kocht, ansonsten flockt die Creme Legere nämlich aus, das sieht dann nicht so appetitlich aus... Anschliessend das Sösschen mit dem restlichen Weißwein, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und süßem Senf abschmecken. Die Lachsfilets in die Soße legen und bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten auf minimalster Hitze köcheln lassen.

3.Knoblauch durch die Presse jagen und zusammen mit Muskat, Salz und Pfeffer zum Blattspinat geben, diesen dann in einem Topf erwärmen. Die getrockneten Tomaten in feine Würfel schneiden und ebenfalls zum Spinat geben. Spinat zusammen mit dem Reis, Fisch und der Soße anrichten. P.S: Wer gerne eine etwas "dickere" Soße hätte, kann die Soße ohne Probleme zum Schluß mit einer kleinen Mehlschwitze andicken, einfach die Fischfilets kurz herausnehmen, Mehlschwitze zugeben und einmal kurz aufkochen lassen :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fischfilet auf Spinatbett mit Safransösschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischfilet auf Spinatbett mit Safransösschen“