Saure Linsensuppe mit selbstgemachten Spätzle und Bockwurst

55 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Linsen:
Linsen, braun, getrocknet 100 g
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Speck, mager, geräuchert 60 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Für die Brühe:
Einweichwasser, von den Linsen 200 g
Rotwein, vollmundig 100 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 6 g
Rotweinessig 3 EL
Zucker 1 EL
Die Gewürze:
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 1 TL
Zimtstange 1 kleine
Lorbeerblätter 2
Gewürznelken 4
Wacholderbeeren, zerdrückt 6
Pimentkörner 3
Für die Spätzle:
Ei, Größe M 1
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 1 Prise
Kurkumapulver 1 TL
Weizenmehl, Typ 405 etwas
Für die Einlage:
Schüblinge, (ersatzweise Bockwurst) 2
Zum Garnieren:
Saure Sahne 2 EL
Röstzwiebeln 2 Prisen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1400 (334)
Eiweiß
17,6 g
Kohlenhydrate
29,8 g
Fett
15,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.Die Linsen waschen und über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Die Linsen abseihen, das Einweichwasser behalten. Den Rotwein zu den Linsen in einen Kochtopf geben und so viel vom Einweichwasser zugeben, dass die Linsen gut bedeckt sind, den Rest verwerfen. Die Zwiebelchen und den Knoblauch an beide Enden kappen, schälen und zerkleinern.

2.Den Speck zu kleinen Würfeln schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, den Speck zugeben und braten bis er duftet. Die Zwiebelchen und den Knoblauch untermischen und braten bis die Zwiebeln gut glasig sind. Das Gemisch zusammen mit den Gewürzen zu den Linsen geben. Die Linsen zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, Hühnerbrühe, Rotweinessig und Zucker unterrühren. In 25 bis 30 Minuten mit Deckel garkochen.

3.Das Ei aufschlagen und mit der Hühnerbrühe, dem Pfeffer und dem Kurkuma verquirlen. Soviel Mehl untermischen bis ein schwerflüssiger Teig entstanden ist. In einem hohen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Teig mit einem Spätzleschwob ins kochende Wasser drücken. Die aufgeschwommenen Spätzle abseihen, warm abbrausen und bereit halten.

4.Die Schüblinge quer in Scheiben schneiden und 10 Minuten vor Ende des Linsenkochens dazu geben. Die Brühe mit Salz, Essig und schwarzem Pfeffer, frisch aus der Mühle, abschmecken.

5.Die Spätzle auf die Servierteller verteilen, die heiße Linsensuppe darüber geben, garnieren, servieren und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Saure Linsensuppe mit selbstgemachten Spätzle und Bockwurst“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saure Linsensuppe mit selbstgemachten Spätzle und Bockwurst“