Zartes, würziges Schweinefleisch mit Ananas-Cap Cay

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Ananas, frisch, ca. 1,2 kg 1 grosse
Ananasstücke, frisch, (s. Zubereitung) 60 g
Filetspitzen vom Schwein, frisch oder TK 300 g
Karotte 40 g
Schnittselleriestängel, frisch oder TK 20 g
Schnittsellerieblätter, frisch oder TK 2 EL
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Champignons, weißkappig 4
Sonnenblumenöl 2 EL
Außerdem:
Tapiokamehl etwas
Frittieröl 1,5 Liter
Für die Sauce:
Teriyakisauce 2 EL
Ananassaft, (s. Zubereitung) 6 EL
Reiswein, (Arak Masak) 2 EL
Tapiokamehl 1 TL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL (gestrichen)
5-Gewürze-Pulver, China 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Die Ananas gründlich unter fließendem Wasser abbürsten. Die Blätter beschneiden und von der Ananas 1/3 längs abschneiden. Die gegenüber liegende Seite so planieren, dass die Ananas fest zum liegen kommt. Mit einem scharfen Löffel aushöhlen und darauf achten, dass überall mindestens 1 cm Wand stehen bleibt. Bis auf 60g Fruchtfleisch alle Stücke im Slow-Juicer auspressen lassen. Den Saft für die Sauce verwenden.

2.Das Schweinefleisch quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. Größere Stücke mundgerecht zerkleinern und bereit halten. Eine kleine Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen, längs einkerben und diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und die makellosen Blätter abzupfen und zerkleinern. Einen entsprechende Menge davon bereit halten und die restlichen Blätter tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

3.Die blatt- und makellosen Stängel quer in ca. 3 mm lange Röllchen schneiden. Gebrauchte Menge abmessen und bereit halten, den Rest tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die frischen Pilze mit einem Pinsel reinigen und den Stiel unten kappen. Stiele und Hüte mundgerecht klein schneiden.

4.Das Frittieröl im Wok oder Fritteuse auf 180 Grad erhitzen. Die Fleischstücke in reichlich Tapiokamehl wälzen und portionsweise ins Frittieröl gleiten lassen. Mit einem Schaumlöffel darauf achten, dass die Stücke getrennt bleiben. Hellbraun frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

5.Das Frittieröl aus dem Wok nehmen, das Sonnenblumenöl zugeben und heiß werden lassen. Die Ananasstücke zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Alle Zutaten von Karotte bis Champignons zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Mir der Sauce ablöschen und 1 Minute köcheln lassen. Das Fleisch untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Ananas füllen, warm zu weißem Reis servieren und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zartes, würziges Schweinefleisch mit Ananas-Cap Cay“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zartes, würziges Schweinefleisch mit Ananas-Cap Cay“