Vegetarische Frühlingsrollen

45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Teigblätter, für Frühlingsrollen ca. 10 x 10 cm, TK 12
Frittieröl 1,5 Liter
Für den Teigkleber:
Weizenmehl, Typ 405 2 EL
Wasser 3 EL
Salz 1 Prise
Zucker, weiß, fein 1 Prise
Für die Füllung:
Karotte 80 g
Peperoni, rot, lang, mild 5
Salz 4 g
Stangenbohnen, grün 8
Mungobohnenkeimlinge 60 g
Gemüsebrühe, Kraftbouillon 2 g
Ingwer, fein gehackt, frisch oder TK 10 g
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 1 Prise
Zucker, weiß, fein 1 EL
Tapiokamehl 3 EL
Für die Dippsauce:
Springrollsauce, Thailand 10 EL
Reiswein, Arak Masak 1 EL
Sojasauce, süß 1 EL
Zum Garnieren:
Blüten und Blätter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Zum Auftakt:

1.1. Die Wan Tan-Blätter in geschlossener Packung auftauen lassen. 2. Die Zutaten für den Teigkleber in einem Trinkglas homogen mischen und mit einem kleinem Pinsel (etwa kleinfingerbreit) bereit halten. 3. Die ersten 2 Zutaten für die Dippsauce mischen und mit einem EL der Sojasauce garnieren.

Die Gemüsefäden:

2.1. Inzwischen für die Füllung die Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. 2. Mit einem Julienne-Hobel die Karotte zu Seidenfäden schneiden. Die Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. 3. Zusammen mit den Karottenfäden salzen und gut mischen (Bild).

Das restliche Gemüse:

3.1. Die frischen, grünen Bohnen waschen, an beiden Enden kappen, eventuell vorhandene Fäden dabei entfernen. 2. In leicht gesalzenem Wasser für 4 Minuten blanchieren und quer in ca. 6 mm breite Stücke schneiden. TK-Ware auftauen und ablängen. 3. Die gewaschenen Mungokeimlinge im Sieb über Dampf für 3 Minuten dämpfen.

Gemüsefäden entwässern:

4.1. Nach 30 Minuten die Gemüsefäden auf frisches Geschirrtuch legen (1. Bild). 2. Und damit kräftig auspressen (2. Bild).

Die Füllung:

5.1. Die Fäden in einer Schüssel auffächern, Bohnen und Sojasprossen zugeben (1. Bild). 2. Das Gemüse gut mischen. 3. Mit Gemüsebrühe, Ingwer, Pfeffer und Zucker abschmecken. 4. Das Tapiokamehl darüber streuen (2. Bild). 5. Und alles gut mischen (3. Bild).

Die Füllung einschlagen:

6.1. Ein Wan-Tan-Teigblatt vom Block nehmen und diagonal vor sich hinlegen. 2. Ein gut gehäufter TL von der Füllung etwas unterhalb der Mitte platzieren. 3. Nach rechts und links verbreitern (1.Bild). Die Ränder der Teigplatte mit dem Kleber bestreichen (ein fingerbreiter Pinsel ist dabei sehr hilfreich). 4. Das untere Eck über die Füllung klappen, das rechte Eck über die Füllung zur Mitte schlagen. 5. Und ebenso das linke Eck (2. Bild).

Und Einrollen:

7.1. Von unten stramm nach oben rollen (1. Bild). 2. Die Spitze mit etwas Kleber extra festkleben 3. Mit dem oberen Ende nach unten bereit halten (2. Bild).

Fertig mit Einrollen:

8.So weiter machen, bis alle Füllung aufgebraucht ist.

Frittieren:

9.1. Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen. 2. Die Frühlingsrollen portionsweise frittieren (2. Bild). 3. Bis sie eine hellbraune Farbe angenommen haben (2. Bild) 4. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Show Time:

10.In einer Servierschale anordnen, garnieren und mit Sambal servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vegetarische Frühlingsrollen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegetarische Frühlingsrollen“