Herzhafte Galette mit Paprika-Kichererbsen-Füllung

45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für den Teig:
Dinkelvollkornmehl 100 g
Buchweizenmehl 30 g
Roggenmehl 100 g
Weinsteinbackpulver 0,5 TL
Brotgewürz optional 1 TL
Hafermilch 100 ml
Kurkuma 1 TL
Salz 1 Msp
kalte Butter oder zerlassenes Kokosöl 40 g
für die Füllung:
Tomaten-Quinoa-Aufstrich 1 Gläschchen
Kichererbsen 1 Glas
Paprika 2 Stk.

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Teig rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn der Teig zu trocken ist, einfach noch etwas Wasser dazugeben, sollte er zu feucht sein, etwas mehr Mehl unterkneten. Den Teig bis zur weiteren Verwendung abgedeckt kalt stellen oder gleich auf einem mit Backpapier belegten Backblech rund ausrollen. Tipp: Wer es gerne einfach mag, verwendet einfach nur Dinkelmehl. Statt Buchweizenmehl kann man auch Mais- oder Kichererbsenmehl verwenden.

2.Den Teig mit dem Aufstrich bestreichen, dabei rundherum ca. 3 cm Rand freilassen. Mit den in Spalten geschnittenen Paprika belegen und die abgetropften Kichererbsen darauf verteilen.

3.Den Rand jetzt rundherum umklappen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten goldgelb backen.

Tipps:

4.Die Galette schmeckt warm und kalt und der Belag lässt sich beliebig gestalten. Man kann den Teig auch mit Frischkäse bestreichen und mit Tomaten und Pinienkernen belegen. Auch mit verschiedenem Käse bestreut schmeckt es sehr lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herzhafte Galette mit Paprika-Kichererbsen-Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herzhafte Galette mit Paprika-Kichererbsen-Füllung“