Hähnchen-Ingwer-Nudeltopf

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Karotten 2
Lauch 1 Stück
Knollensellerie 1 Stück
Tomaten 3 kleine
Hähnchenschenkel, ohne Knochen 6
Muskatblüte 1 Stück
Wacholderbeeren 5
Pimentkörner 4
Gewürznelken 4
Korianderkörner 1 TL
Pfeffer bunt 1 TL
Lorbeerblätter 3
Kardamomkapseln 5
Ingwer frisch 2 cm
Salz 1 TL
Gemüsebrühe 1,5 Liter
Nudeln nach Wahl 200 g
Gewürzsalz aus meinem KB etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Telly-Cherry-Pfeffer etwas
Bockshornkleepulver etwas

Zubereitung

1.Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Sellerie schälen. Tomaten waschen und Strunk entfernen! Karotte hab ich mit einem Zestenreiser als Blume eingeritzt! ...was man so alles aus der Lehrzeit mitnimmt... :-) .Zwiebel und Knoblauch halbieren. Lauchstück putzen, längs halbieren und waschen!

2.Jetzt Zwiebelhälften in den Topf legen und mit voller Hitze scharf anbräunen. Vom Herd nehmen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Hähnchenfleisch dazugeben! Knoblauch, vorbereitetes Gemüse, Kräuter, Salz und 1x2cm Ingwer dazugeben! JA ICH WEISS! EIN GEWÜRZEI WÄR PRAKTISCH! MEINER MEINUNG NACH ABER UNNÖTIG! Man siebt die Brühe hinterher ja eh ab!

3.Jetzt Deckel drauf und bei mittlerer Hitze 30-45 Minuten garen! Wer die Karotte, Lauch und den Sellerie nicht so weich mag, holt es nach ca. 10-15 Minuten raus.

4.Derweil Nudeln nach Packungsanleitung kochen!

5.Jetzt Hähnchen aus der Brühe nehmen und Brühe durch ein Sieb geben.

6.Abgesiebte Brühe wieder in den Topf zurückgeben. Hähnchenfleisch fein würfeln, Karottenblume in Scheiben schneiden und Sellerie würfeln. Lauch in Streifen schneiden und alles wieder in die Brühe geben. Jetzt das andere Stück Ingwer in die Suppe reiben!

7.Dann den Eintopf mit Gewürzssalz, Muskatnuss, Pfeffer und Bockshornklee abschmecken! Wenn jetzt jemandem mehr Augen in den Topf schauen als raus, kann noch ein kleinen Schuss Öl dazu gegeben werden! :-)

8.P.S. Mein Freund hatte Magen-Darm und die Suppe wärmte, der Ingwer desinfizierte alles! :-) Und lecker war sie auch noch! Am liebsten hätte ich auch gern ein Suppenhuhn verwendet! Aber das war spontan und bekam so schnell keines! Aber die Schlegel waren noch eingefroren! :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen-Ingwer-Nudeltopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen-Ingwer-Nudeltopf“