Caldeirada nach Ana´s Art

50 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1 große
Knoblauchzehe 2 Stück
Lorbeerblätter 2 Stück
Kartoffel, festkochend 800 Gramm
Wildlachs 250 Gramm
Kabeljau Filet 125 Gramm
Garnelenschwänze, roh 225 Gramm
Flusskrebsfleisch 100 Gramm
Tintenfischtuben 3 Stück
Tomaten 4 Stück
Petersilie mit Stiel 5 Stück
Olivenöl extra vergine 4 Esslöffel
Weißwein 250 Gramm
Piri-Piri-Chili-Öl (KB) 4 Tropfen
Meersalz grob 4 Prisen
Tellicherry-Pfeffer aus der Mühle etwas
Paprika edelsüß 2 Teelöffel

Zubereitung

1.Als erstes möchte ich sagen, das man den Fisch, Meeresfrüchte, usw. nach Herzenslust austauschen kann. Da kann man sehr schön variieren, es sollte nur ein Fisch sein, der einigermaßen kochfest ist, damit es nicht ganz auseinanderfällt. Anstatt Tomaten kann man auch Paprika dazugeben, oder auch beides. Ich variiere es auch jedes mal, auch ein Meeresfrüchte- Mix gebe ich schon mal mit rein (Muscheln, Krabben, usw.), wie auch manchmal nur Fisch, oder nur Meeresfrüchte. Ganz nach eigenem Gusto!

2.Kartoffeln schälen und in 0,5 cm breite Scheiben schneiden, in kaltes Wasser legen und reservieren. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten enthäuten, entkernen und in breite Streifen schneiden. Fisch, Tintenfischtuben und Garnelen kalt abbrausen, trocken tupfen. Fisch in größere Würfel schneiden, Tintenfischtuben mit dem Messer aufschneiden und innen das Teilchen entfernen, das einem an einen Kunsstoff-Stiel erinnert und dann in ca. 2 cm Streifen schneiden. Garnelen im ganzen lassen.

3.Zwiebeln, Knobi und Lorbeerblätter mit 2 Esslöffel Olivenöl in einem großen breiten Topf geben, darauf wird dann eine Schicht tropfnasse Kartoffelscheiben gelegt. Darauf kommt dann eine Lage Fisch- und Tintenfischstücke, nun schon einmal würzen mit Paprika, Salz, Pfeffer, Piri-Piri und Petersilie und dann kommen die Garnelen und das Flusskrebsfleich drauf. Die nächste Schicht besteht aus Tomatenscheiben und dann die restlichen, tropfnassen Kartoffelscheiben. Zum Schluss nochmals mit 2 gute Prisen groben Meersalz würzen, zwei Esslöffel Olivenöl darüber verteilen und mit Weißwein übergießen.

4.Den Topf mit dem Deckel verschließen und bei etwas höherer Temperatur den Topf aufheizen, sobald man merkt das es anfängt zu brodeln, den Topf hochheben, hin und her bewegen, damit sich innen die Flüssigkeit mit den Gewürzen gut verteilt ( nicht rühren und nach Möglichkeit nur jetzt den Deckel kurz hochheben, um evtl. noch abzuschmecken) und bei niedriger Temperatur weiter köcheln lassen, im geschlossenem System. Insgesamt maximal 30 Min.. Dann kann auch schon serviert werden! Dazu ein Stück frisches Baguette, Brot oder Brötchen für den lecker Sud...;)

5.Guten Appetit!!! Bom Apetite!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Caldeirada nach Ana´s Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Caldeirada nach Ana´s Art“