Kümmelgulasch nach Wildart

3 Std 30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch 1,75 Pfund
Zwiebel weiß 3 Stück
Zwiebel rot 1 Stück
Knoblauchzehen gehackt 4 Stück
Karotte rot 2 Stück
Paprika rot 2 Stück
Lauch 0,5 Stück
Sellerie frisch 0,5 Scheibe
Peperoni rot 3 Stück
Thymian frisch 1 Zweig
Rosmarin frisch 1 Zweig
Schalotten frisch 3 Stück
Kümmel 0,5 TL
Rotwein 0,5 Liter
Cognac 0,2 cl
Wildfond 0,5 Liter
Lorbeerblatt 2 Stück
Wachholderbeere 5 Stück
Salz etwas
Pfeffer etwas
Pflanzenöl etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch waschen und gut abtrocknen dann in Gulaschwurfel schneiden.

2.Aus den Gemüseputzresten, den Paresen des Rindfleisches und der Peperoni eine Gemüsebrühe ansetzen.

3.Die Gulaschwürfel mit dem Cognac impfen, grob mit Salz, Pfeffer vorwürzen und ca. eine Stunde ruhen lassen

4.Nun das Öl im Bräter erhitzen und mit einem Stück Knoblauch die Temperatur testen (wenn Bläschen kommen ist des öl zum Anbraten bereit) jetzt die Gulaschwürfel anbraten. Wenn diese Wasser ziehen, dieses abschöpfen und später wieder zugeben.

5.In einem Tiegel die Kümmelsamen anrösten und dann im Mörser fein zerstoßen und dem fein gehackten Knoblauch so wie den Kräutern zugeben. Die Gewürzmischung dann am Schluss des Anbratevorganges zum Fleisch geben.

6.Nimmt das Fleisch Farbe, das Gemüse mit anbraten, Tomatenmark mit anschwitzen, die Kräuter-Knoblauchmischung zugeben, dann mit dem Rotwein ablöschen und alles kurz aufkochen lassen.

7.Alles nun mit dem Wildfond sowie die Gemüsebrühe auffüllen und für ca. 2 Stunden bei 130° C ins Rohr gegeben.

8.Vor dem Servieren das Fleisch, die Karottenscheiben und Paprikastücke aus der Soße nehmen und die Soße durch ein Küchensieb streichen und mit Kartoffelmehl binden, Fleisch und Gemüse wieder zugeben und mit Nudeln oder Knödeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kümmelgulasch nach Wildart“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kümmelgulasch nach Wildart“