Kümmelgulasch nach Wildart

Rezept: Kümmelgulasch nach Wildart
Magenfreundliche Variante, da die Schn..... voll von Diät wegen Magen! ;-(
1
Magenfreundliche Variante, da die Schn..... voll von Diät wegen Magen! ;-(
03:30
11
1197
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,75 Pfund
Rindfleisch
3 Stück
Zwiebel weiß
1 Stück
Zwiebel rot
4 Stück
Knoblauchzehen gehackt
2 Stück
Karotte rot
2 Stück
Paprika rot
0,5 Stück
Lauch
0,5 Scheibe
Sellerie frisch
3 Stück
Peperoni rot
1 Zweig
Thymian frisch
1 Zweig
Rosmarin frisch
3 Stück
Schalotten frisch
0,5 TL
Kümmel
0,5 Liter
Rotwein
0,2 cl
Cognac
0,5 Liter
Wildfond
2 Stück
Lorbeerblatt
5 Stück
Wachholderbeere
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.05.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
247 (59)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
0,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kümmelgulasch nach Wildart

ZUBEREITUNG
Kümmelgulasch nach Wildart

1
Das Fleisch waschen und gut abtrocknen dann in Gulaschwurfel schneiden.
2
Aus den Gemüseputzresten, den Paresen des Rindfleisches und der Peperoni eine Gemüsebrühe ansetzen.
3
Die Gulaschwürfel mit dem Cognac impfen, grob mit Salz, Pfeffer vorwürzen und ca. eine Stunde ruhen lassen
4
Nun das Öl im Bräter erhitzen und mit einem Stück Knoblauch die Temperatur testen (wenn Bläschen kommen ist des öl zum Anbraten bereit) jetzt die Gulaschwürfel anbraten. Wenn diese Wasser ziehen, dieses abschöpfen und später wieder zugeben.
5
In einem Tiegel die Kümmelsamen anrösten und dann im Mörser fein zerstoßen und dem fein gehackten Knoblauch so wie den Kräutern zugeben. Die Gewürzmischung dann am Schluss des Anbratevorganges zum Fleisch geben.
6
Nimmt das Fleisch Farbe, das Gemüse mit anbraten, Tomatenmark mit anschwitzen, die Kräuter-Knoblauchmischung zugeben, dann mit dem Rotwein ablöschen und alles kurz aufkochen lassen.
7
Alles nun mit dem Wildfond sowie die Gemüsebrühe auffüllen und für ca. 2 Stunden bei 130° C ins Rohr gegeben.
8
Vor dem Servieren das Fleisch, die Karottenscheiben und Paprikastücke aus der Soße nehmen und die Soße durch ein Küchensieb streichen und mit Kartoffelmehl binden, Fleisch und Gemüse wieder zugeben und mit Nudeln oder Knödeln servieren.

KOMMENTARE
Kümmelgulasch nach Wildart

Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
sieht verdammt lecker aus, nehm ich.......vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Einfach nur klasse. LG Brigitte
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Die Biggi hat das richtige Wort für Dein Gulasch - da ist richtig bums drin!! Das sagt wirklich alles, dem kann ich mich nur anschließen, ja noch bekräftigen - B U M S, lb.Frank und LG.v.Manfred !
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
hmmm da wär ich gerngekommen LG Christa
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
einfach nur lecker..***** LG Sabine

Um das Rezept "Kümmelgulasch nach Wildart" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung