Tonkabohnen - Curryhuhn mit Kokosmilch und Mandeln

30 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Öl 3 EL
Tonkabohnen 4 ganze
Nelken 2 ganze
Ingwerwurzel 3,4 cm
Muskartnuss 0,5 stück
Zimt 1 Prise
Kukuma 2 EL
Kreuzkümmel 1 El
Chilli 1 st
Salz 1 El
Zwiebel (gelb) 1 stk
Kokosmilch 400 ml
Mandeln gehobelt 100 gr
Hühnerbrust 700 gr
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
644 (154)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
15,5 g

Zubereitung

1.Aus den Gewürzen ein Curry bereiten dazu die Gewürze im Mörser zerstossen , oder alternativ mit dem Fleischhhammer zerschmettern.

2.Dies ist die sichere Methode : dazu werden nämlich alle Gewürze angebraten , bis es würzig duftet -dann mit Kokosmilch (400 ml) aufgegossen und so lange gekocht bis die gewünschte Intensität der Gewürze erreicht ist . Dann wird das Gewürzkokosgemisch durch ein Sieb eggossen.

3.Derweilen 1 grosse Zwiebel in ÖL anrösten Hühnerfleisch , leicht gesalzen dazu und nun mit der gewürzten Kokosmilch abgelöscht. Und gekocht …. so lange bis die Kokosmilch leicht eindickt und das Fleisch gar ist (ca 10 Minuten).

4.Jasminreis (Thai) hat etwas Kleber als Basmatireis und passt besser zu flüssigen Curries. Dazu ein Stück Butter in einen Topf aufschäumen lassen , 2 Tassen gewaschen, trockenen Jasminreis anlaufen lassen. Salzen. Mit 4 Tassen Wasser aufgesessen und auf schwacher Flamme , zugedeckt kochen bis das Wasser verdampft ist. Leider ist das je nach Sorte (Gegend) verschieden und das zarte Reiskorn hält sich nicht an allgemeine Angaben :)) Ananas oder Mangochutneys passen super dazu.

5.Die Tonkabohne kommt ursprünglich aus Guyana. Von dort aus erobert sie nun die Küchen der Welt und gibt vornehmlich Fisch und Schalentieren aber auch Schokogerichten eine Karamell und/oder Vanillenote. (aber auch Eiern mit Speck -siehe Anmerkungen :) Beworben wird sie in ihrem Ursprungsland als "glanzvolle Königin der Gewürze " - selbstverständlich wird aber auch das Gegenteil behauptet :)) und die Königin abgesetzt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tonkabohnen - Curryhuhn mit Kokosmilch und Mandeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tonkabohnen - Curryhuhn mit Kokosmilch und Mandeln“