Asiatische Currypfanne

20 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Puten-, oder Hühnerbrust 500 Gramm
Asia Gemüse TK oder Frisch - bei TK auftauen lassen 200 Gramm
Kokosmilch 250 ml
Helle Sojasauce 2 Esslöffel
Fischsauce 1 Esslöffel
kleine Zwiebeln 2 Stück
Gelbe Currypaste aus dem Asialaden 1 Teelöffel
Asia Gewürz - 5 Gewürze Pulver von Bamboo Garden 1 Messersp.
getrocknetes Basilikum oder wenn möglich 1-2 Frische Blätter 1 Prise
Knoblauch Pulver 1 Prise
Olivenöl 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Die Putenschnitzel in dünne Streifen schneiden und ohne würzen im Olivenöl 2-3 Minuten abbraten. Anschließend mit 1 Esslöffel Sojasauce weiter 2-3 Minuten anbraten, damit die Sojasauce in das Fleisch einziehen kann.

2.Die Kokosmilch und die Currypaste dazugeben und gut verrühren (wem´s durch die Currypaste etwas zu scharf wird kann einfach noch etwas Kokosmilch oder normale Milch dazugeben) Das Asiagewürz, das Basilikum,den Knoblauch zugeben.

3.Das ganze bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

4.Die Zwiebel halbieren und in grobe Scheiben schneiden. Das Gemüse und die Zwiebel in einer Pfanne oder Wok mit 1 Esslöffel Sojasauce kurz andünsten.

5.Anschließend das Gemüse zu dem Fleisch geben und mit der Fischsauce abschmecken.

6.Schmeckt mit Frischem Gemüse mit Sicherheit noch besser, hatten aber nur TK-Gemüse vorrätig.

7.Bild folgt noch

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatische Currypfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatische Currypfanne“