Curry-Madras-Huhn

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hühnerbrüste 2 Stück
Zwiebel frisch 1
Cashewnüsse 100 Gramm
Bambussprossen 330 g Abtropfgwicht 1 Glas
Kokosmilch 50 ml
Curry Madras Gewürz etwas
Salz, Suppenwürfel etwas
Teriakisauce etwas
Reis als Beilage etwas

Zubereitung

1.Hühnerbrüste klein schneiden und in einer Schüssel mit etwas Teriakisauce und etwa 1EL Curry-Madras marinieren. Etwa eine Stunde stehen lassen.

2.Zwiebel schälen, schneiden und im Wok mit etwas Olivenöl anbraten und das marinierte Hühnerfleisch zugeben und anbraten. Die abgetropften Bambussprossen und die Cahewnüsse zugeben und etwas Wasser zugeben (nicht ganz bedeckt). Mit Salz und Suppenwürfel abschmecken und köcheln lassen. Danach die Kokosmilch zugeben und nochmals etwas Curry-Madras dazugeben, damit die Sauce eine schöne Farbe bekommt und leicht pikant schmeckt. Mit Reis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Madras-Huhn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Madras-Huhn“