Thai-Green-Curry mit Vanille

25 Min mittel-schwer
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchen-Innenfilet 700 g
Meersalz fein etwas
Pfeffer schwarz etwas
Paprikaschote grün 1 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Lauch 1 Stk.
Frühlingszwiebeln 1 Bd
Knoblauchzehe 1 Stk.
Currypaste grün 1 TL
Rapsöl etwas
Kokosmilch 2 Do.
Vanilleschote 1 Stk.
Sojasoße dunkel 2 TL
Zitronensaft 1 Spr
Worcestersoße 1 Spr
Zucker 2 TL
Soßenbinder 2 EL
Schnittlauch, zum Bestreuen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
975 (233)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
52,3 g
Fett
1,3 g

Zubereitung

1.Die Hähnchen-Innenfilets waschen, trockentupfen, in mundgerechte Stücke teilen. Kurz zur Seite stellen, bis die anderen Zutaten für die Zubereitung geschnitten und bereitgestellt sind.

2.Die Paprikaschote sowie die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und kleinschneiden. Die gewaschene Zucchini sowie den Lauch in dünne Scheiben teilen. Die Knoblauchzehe schälen, klein hacken. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer halbieren, das Mark herauskratzen.

3.Das Öl im Wok oder einer hohen Pfanne erhitzen, das Fleisch darin portionsweise unter Wenden beidseitig braten. Dabei salzen und pfeffern. Das rundum gebratene Geflügelfleisch herausnehmen und beiseite stellen.

4.Nun im verbliebenem Öl die grüne Currypaste kurz anbraten, etwas salzen. Jetzt zuerst die Knoblauchwürfel, dann die Frühlingszwiebeln hineingeben, ebenfalls kurz mitbraten. Zuletzt die Paprikawürfel sowie die Lauch- und Zucchinischeiben hineingeben; alles zusammen unter Rühren bissfest garen.

5.Wenn das Gemüse die richtige Bißfestigkeit hat, das gebratene Fleisch zurück in den Wok geben, alles zusammen vermengen. Nun den Inhalt beider Kokosmilchdosen (zusammen 800 ml) angießen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, Vanillemark, Saoja- und Worcestersoße würzen. Die ausgekratzten Hälften der Vanilleschote ebenfalls mit in die Kokos-Sauce geben. Nun den Soßenbinder noch einstreuen. Alles gemeinsam etwa 5 - 8 Minuten auf halber Herdflamme köcheln lassen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

6.Zuletzt die beiden Vanilleschotenhälften wieder aus der entstandenen Sauce (mit Pfiff..!) entfernen, das fertig gekochte asiatische Gericht abschmecken. Eventuell dann noch etwas nach Wunsch bzw. Eigengeschmack ein wenig nachwürzen.

7.Fertiges Thai-Green-Curry mit Vanille-Aroma auf vier Teller verteilen, mit etwas Schnittlauch bestreuen und zusammen mit körnigem Basmaiti- oder Jasminreis servieren.

8.Gutes Gelingen und guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thai-Green-Curry mit Vanille“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai-Green-Curry mit Vanille“