Hähnchenspiesse mit Erdnuss-Sosse

30 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrust 2 Stk.
Marinade
Fischsoße 1 EL
Oystern-Sauce 1 EL
Knoblauchzehe zerdrückt 1
Koriander frisch gemahlen 1 TL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Erdnuss-Sosse
Erdnussöl 1 EL
Schalotte, ganz fein gewürfelt 1
Knoblauchzehe zerdrückt 1
Kreuzkümmel gemahlen 1 TL
Koriander frisch gemahlen 0,5 TL
Kurkuma Gewürz gemahlen 0,5 TL
Erdnussbutter, am Besten mit Stückchen drin 3 EL
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 EL
Kokosmilch 2 dl
Koriander fein gehackt 1 Bund
Mandelblättchen geröstet etwas

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und in ca. 0.5 cm dünne Streifen schneiden.

2.Alle Zutaten für die Marinade mischen und die Hähnchenstreifen beigen. Gut mischen und für mind. 4 Stunden, besser noch über Nacht, im Kühlschrank marinieren lassen.

3.Für die Sosse das Öl erhitzen, Zwiebel, Knobi und alle Gewürze beigene und langsam anrösten, jedoch keine Farbe nehmen lassen. Erdnussbutter und Kokosmilch beifügen und mit Sambal Oelek nach Gusto abschmecken. Es verträgt ziemlich viel! Nach belieben Koriander dazu geben ACHTUNG: Die Sosse nur auf kleiner Flamme kochen, sonst gerinnt sie!

4.Das Fleisch aus der Marinade nehmen und die Streifchen auf Spiesse stecken. Von beiden Seiten kurz im heissen Fett braten. mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen und sofort servieren.

5.Bei mir gab es Reis und gebratene Chili dazu - schmeckte himmlisch!

Tipp:

6.Wer frischen Koriander nicht mag einfach weglassen. Das Koriander-Gewürz sollte jedoch dabei sein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenspiesse mit Erdnuss-Sosse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenspiesse mit Erdnuss-Sosse“