Tandoori-Hähnchen mit Basmatireis und Letscho

3 Std 35 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenkeulen 4 Stück
Tandoori-Paste 2 Esslöffel
Limettensaft frisch gepresst 2 Esslöffel
Garam-Masala 1 Teelöffel
Chilipulver 0,25 Teelöffel (gestrichen)
Paprika edelsüß 0,5 Teelöffel
Bio-Joghurt (3,7 Prozent) 300 Gramm
Beilagen
Basmatireis 2 Tassen
Meersalz grob 1 Teelöffel (gestrichen)
Garam-Masala 1 Teelöffel (gestrichen)
Chilipulver etwas
Letscho 1 Glas
Öl etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch soll am besten über Nacht in der Marinade ziehen, mindestens aber 3 Stunden. Für die Marinade die Tandoori-Paste mit dem Joghurt und dem Limettensaft glatt rühren und die Gewürze unterrühren. ( Auf dem Foto mit den Zutaten steht auch Pfeffer, den hab ich aber weggelassen, da ja schon Chilipulver dabei ist )

2.Hähnchenkeulen im Gelenk zerteilen, waschen, trocken tupfen. Wer die Haut nicht mag, kann sie entfernen, ich hab sie dran gelassen. Unter der Haut jeweils zwei mal einschneiden (1/2 cm tief) und Marinade darauf verteilen, Haut wieder glätten und die Hähnchenteile ringsherum dick mit der Marinade bedecken. Mit Klarsichtfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

3.Zubereitung am nächsten Tag: Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Herd auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie und Backpapier belegen und die Hähnchenstücke darauf verteilen. Restliche Marinade beiseite stellen.

4.Die Hähnchenstücke 30 min. im Backofen garen. Nach 15 min. mit Marinade bestreichen. Am Ende der Garzeit das Fleisch mit dem Fett auf dem Blech bestreichen und auf Grill umstellen und noch kurz grillen, bis alles knusprig ist.

5.Während der Garzeit hab ich die Beilagen zubereitet. Dazu 1 Teelöffel Garam-Masala und 1 Teelöffel grobes Meersalz im Mörser zerkleinern. Basmatireis waschen und mit 1 Teelöffel des Gewürzes mischen, nach Anleitung zubereiten. In einem kleinen Topf etwas Öl geben und 1 Teelöffel des Gewürzes kurz anrösten, dann das Letscho dazugeben und köcheln lassen. Abschmecken und ggf. etwas braunen Zucker und Chili dazugeben.

6.Zum Servieren die restliche halbe Limette in Scheiben schneiden und mit auf den Teller legen.

7.Man könnte die Tandoori-Hähnchen auch mit Fladenbrot und einem Joghurtdipp servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tandoori-Hähnchen mit Basmatireis und Letscho“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tandoori-Hähnchen mit Basmatireis und Letscho“