Hühnchen in Joghurt Marinade

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
FÜR DIE MARINADE
Zwiebel rot 1 große
Knoblauchzehen 2 große
Ingwer frisch gerieben 1 Esslöffel
Chilisauce scharf &süß 1 Esslöffel
Zitrone / Saft und Schale 1 ganze
Nelken ganz 6 Stück
Koriander gemahlen 1 Teelöffel
Meersalz 1 Teelöffel
Joghurt 200 Gramm
FÜR DAS GEMÜSE
Zucchini 2 kleine
Paprika 2 große
Karotten 3 Stück
Zwiebel rot 1 große
Tomaten 5 Stück
Olivenöl 1 schuß
Rosmarinsalz etwas
Zitronenpfeffer etwas
ALS BEILAGE
Kartoffeln 12 Stück
Olivenöl etwas
Rosmarinsalz etwas
UND NICHT ZULETZT NATÜRLICH...
Huhn 1 ganzes
Preiselbeeren aus dem Glas 1 Esslöffel
Chilisauce scharf und süß 1 Esslöffel

Zubereitung

Am Vortag: Marinade vorbereiten

1.zwiebel und knoblauch schälen und in grobe stücke schneiden - ingwer reiben - zitrone heiß waschen und schale abreiben, danach auspressen - nelken im mörser fein zerstossen

2.nun sämtliche zutaten und gewürze für die marinade in einen hohen mixbecher füllen und alles fein pürieren

Am Vortag: das Huhn vorbereiten

3.hühnchen waschen und trockentupfen - mit dem rücken nach oben legen und mit der geflügelschere links und rechts vom rückrad durchschneiden - danach kann man das hühnchen umdrehen und flach auflegen - es muß dann beim braten nicht mehr gewendet werden ( eventuell noch mit der hand auf das brustbein drücken bis es richtig flach liegt)

4.marinade und huhn in einen großen gefrierbeutel füllen - darauf achten das die marinade überall hinkommt ! - beutel fest verschließen und über nacht kalt stellen

Am nächsten Tag: Huhn aus der Marinade holen

5.das huhn nun aus dem beutel nehmen - marinade leicht abstreifen - hühnchen nun flach auf ein bratblech legen - die marinade aus dem beutel kommt in eine separate kasserolle

Gemüse und Kartoffeln vorbereiten

6.alle gemüsesorten in grobe stücke schneiden und in eine große verschließbare schüssel füllen ( die tomaten vorher zur seite legen, denn die kommen erst ganz zum schluß mit ins backrohr) - olivenöl, pfeffer und rosmarinsalz zum gemüse geben, die schüssel verschließen und kräftig durchschütteln sodass öl und gewürze sich gleichmäßig über das gemüse verteilt - das mit der ölmarinade nun gut benetzte gemüse wird rund um das huhn auf dem bratblech platziert

7.kartoffeln in grobe stücke schneiden und ebenfalls mit olivenöl und rosmarinsalz in die schüssel geben - ebenfalls gut durchschütteln damit öl und gewürz sich gut verteilen - die kartoffelstücke auf ein separates bratblech legen

Hühnchen im Gemüse braten - Kartoffel braten

8.nun werden beide bratbleche ins vorgeheizten backrohr geschoben und alles 45 bis 50 min bei 200 grad heißluft weich gebraten - 10 min vor garende werden die tomaten zugegeben - gegen ende der garzeit eventuell die stellen vom hühnchen die schon genug farbe haben mit alufolie abdecken damit nichts verbrennt - zuletzt noch kurz den griller anstellen um die haut knusprig zu kriegen .... TIPP: das hühnchen ist fertig gegart, wenn man mit einer gabel an der dicksten stelle einsticht und es tritt klarer saft aus

Sauce fertigstellen

9.nun wird die zurückgestellte marinade in der kasserolle noch mit preiselbeeren, chilisauce scharf und süß und etwas pfeffer verfeinert - zur vorsicht die sauce unbedingt kräftig aufkochen lassen ueventuelle bakterien abzutöten, weil ja in der marinade das rohe hühnchen "geparkt" war !

servieren

10.das hühnchen mit der geflügelschere in teile zerlegen und mit den bratkartoffeln, dem gemüse und etwas sauce am teller platzieren - obendrauf kommt noch etwas frühlingszwiebel ( der grüne teil in ringe geschnitten)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnchen in Joghurt Marinade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnchen in Joghurt Marinade“