Zitronenhühnchen ...

30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Marinade: Für die
Zitrone unbehandelt 0,5
Öl 2 Esslöffel
Rosmarin 1 Teelöffel
Chiliflocken 1 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zutaten: weitere
Hühnerschenkel 2
Öl zum Braten 1 Esslöffel
Knoblauchzehen ungeschält 6
Zitrone unbehandelt - in Scheiben geschnitten 1
Hühnerbrühe 100 ml

Zubereitung

1.Für die Marinade die Hälfte einer unbehandelten Zitrone mit einem Sparschäler schälen, dann die Schale in Streifen schneiden - den Saft der halben Zitrone auspressen (die andere Hälfte der Zitrone anderweitig verwenden). Saft und Zitronenschale mit den angegebenen Zutaten zu einer Marinade verrühren.

2.Die Hühnerschenkel unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und am Gelenk mit einem großen Messer einmal durchschneiden. Die so entstandenen Teile in einen kräftigen Gefrierbeutel legen.

3.Die Marinade zu den Fleisch-Stücken geben, den Gefrierbeutel verschließen und alles über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen - zwischendurch den Beutel einmal wenden - so kann die Marinade sich überall gut verteilen.

4.Am nächsten Tag den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

5.Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fleisch-Stücke aus der Marinade heben, leicht mit Küchenkrepp abtupfen und dann rundum appetitlich anbraten. Wenn sie eine schöne Farbe bekommen haben, die Knoblauchzehen im Ganzen (mit Schale) zufügen, kurz mit andünsten und dann das Fleisch mit dem Knoblauch in eine ofenfeste Form umfüllen.

6.Den Bratensatz in der Pfanne mit der Hühnerbrühe und der Marinade losköcheln und zum Fleisch gießen. Die Zitronenscheibchen dazwischenlegen und alles etwa 50 Minuten braten lassen, dabei ab und zu mit dem Bratsatz beträufeln.

7.Die Soße kann bei Bedarf mit etwas angerührter Speisestärke noch leicht gebunden werden.

8.Dazu paßt ein einfacher Butterreis - oder auch ein frisches Baguette.

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenhühnchen ...“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenhühnchen ...“