Fleisch: Beschwipstes Schweinefilet an Pflaumenwein Ingwer Sauce

45 Min leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefilet pariert 800 gr
Zwiebel gehackt Stk.
Pflaumenmus 1 EL
Pflaumen getrocknet 6 Stk.
Knoblauchzehe zerdrückt 1 Stk.
Chiliflocken rot etwas
Rotwein trocken 200 ml
Ingwer gerieben 4 cm
Himalayasalz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Rapsoel z. Braten etwas
Marinade
Sojasoße dunkel Kiikkoman 4 EL
Pflaumenwein 150 ml
Lorbeerblatt frisch 2 Stk.
Akazienhonig 2 TL
Limettensaft 1 TL
Wacholderbeeren zerdrückt 4 Stk.
Kartoffelrösti
Kartoffeln 4 Stk.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Öl zum Braten etwas
Bohnen im Speckmantel
Keniabohnen 200 gr.
Bacon 4 Sch.
Bohnenkraut Gewürz etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

Schweinefilet parieren

1.Mit einem Messer eng am Fleisch unter die Sehne gehen, leicht einschneiden, Messer genau zwischen Sehne und Fleisch entlanglaufen lassen, Hautstücke oder Fett abschneiden. Filet in gewünschte Stücke schneiden.

Marinade herstellen

2.Sojasauce, Pflaumenwein, Honig, Limettensaft mit den Gewürzen mischen, aufkochen und abkühlen lassen. Filets in eine flache Schale legen, mit der Marinade begießen und für 1 Std. im Kühlschrank marinieren.

Bohnen

3.Von den Bohnen die Enden entfernen, waschen, abtropfen lassen, in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abkühlen lassen, den Bacon von der Länge her in der Mitte teilen und die Böhnchen portionsweise mit dem Speck umwickeln.

... so gehts weiter...

4.Die Filets aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Marinade durch ein feines Sieb geben und beiseite stellen, wird für die Sauce gebraucht.

5.Das Rapsöl Öl in einer Pfanne erhitzen, die Filets scharf anbraten und im vorgeheizten Backofen nachgaren lassen. Garzeit hängt von der Stärke der Filets ab.

6.Die Zwiebeln im Bratensud leicht anbräunen die kleingeschnittenen Pflaumen hinein geben, mit der Marinade und dem Rotwein auffüllen. Ingwer, Knoblauch, Pflaumenmus und Chiliflocken hineingeben und alles ca. 15 min. leicht einköcheln lassen, abschmecken, es sollte eine sämige Sauce entstehen.

7.Die küchenfertigen Kartoffeln reiben, ausdrücken, würzen und sofort in einer Pfanne mit heißem Öl backen, auf einem Küchenkrepp entfetten und kurz warm stellen.

8.Die Bohnen in einer Pfanne mit etwas Öl, auf mittlerer Hitze braten, bis der Speck eine leichte goldgelbe Farbe bekommt .

9.Wem die Sauce zu süss ist , kann das Ganze mit Essig, oder Reisessig noch etwas abschmecken.

Anrichten

10.Kartoffelrösti auf einen vorgewärmten Teller legen, Filet aufsetzen mit etwas Sauce bedecken , Bohnen dazu legen, die restliche Sauce um die Rösti träufeln und servieren.

11.Guten Appetit !!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Beschwipstes Schweinefilet an Pflaumenwein Ingwer Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Beschwipstes Schweinefilet an Pflaumenwein Ingwer Sauce“