Thai Haehnchenbrust in gruener Currysosse

20 Min leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenbrust ohne Knochen 2 Stk.
Kokosmilch ungesüßt 350 ml
Currypaste grün 1,5 EL
Fischsoße 1,5 EL
Zucker braun 1 EL
Bambus 0,5 Tasse
Gemuese 1 Tasse
Huehnerbruehe 50 ml
Korianderblättchen etwas
Reis etwas
ODER anstelle von Gemuese, Ananas und Cashewnuesse verwenden etwas

Zubereitung

1.Die Angabe zur Kokosmilch ist +/-. Aber bitte nicht weniger als 300 ml und hoechstens 400 ml nehmen. Ich nahm 400 ml, da die Dose in der Groesse kam :) Zum Gemuese: Man kann tiefgefrorenes Asia-Gemuese verwenden, oder Gemuese der eigenen Wahl. Tiefgefroren oder frisch und blanchiert. Wer moechte, nimmt natuerlich mehr als 1 Tasse :). Wer keinen Bambus mag laesst in weg, wer ihn liebt, kann natuerlich mehr nehmen :). Gemaess dem Thai-Koch vom hiesigen Restaurant wird kein Salz verwendet, da dies bereits in der Fischsosse enthalten ist und auch kein Pfeffer!

2.In einem Wok (oder Pfanne) die Kokosmilch mit der eingeruehrten Curry-Paste bei mittlerer Hitze 7 Minuten koecheln (einreduzieren).

3.In der Zwischenzeit die beiden Haehnchenbrueste in schmale Streifen schneiden (ca. 3 cm lang). Huehnerbruehe mit Fischsosse und Zucker mischen.

4.Nach den erwaehnten 7 Minuten Einreduzierzeit das Fleisch, sowie die Bruehe-Mixtur, den Bambus und das Gemuese in die Kokosmilch geben. 7 Minuten koecheln und ab und zu umruehren.

5.Auf einem Teller im Reisrand anrichten und mit Korianderblaettchen garnieren.

6.Enjoy :)

7.PS: Wer eine fruchtige-nussige note bevorzugt, nimmt anstelle der Tasse Gemuese nur den Bambus plus Ananas und Cashewnuesse.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thai Haehnchenbrust in gruener Currysosse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai Haehnchenbrust in gruener Currysosse“