Indisches Kürbis-Erdnuss-Curry

1 Std leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
geröstete Erdnüsse 60 g
fertig gewürfelter Hokkaido-Kürbis 350 g
Aubergine, alternativ 2 Paprikaschoten 1 Stk.
Sesam 2 EL
Tamarindenmark 1 EL
Erdnussmus 2 EL
Kokosmilch 400 ml
Chilipulver 1 TL (gestrichen)
gemahlener Koriander 1,5 TL
Ghee oder Kokosöl 2 EL
braune Senfkörner 1 EL (gestrichen)
Cumin, Kreuzkümmelsamen 1 TL (gestrichen)
Curryblätter 12 Stk.
Salz etwas
Zucker 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
535 (128)
Eiweiß
4,9 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
10,2 g

Zubereitung

1.Kürbis und Aubergine (oder Paprika) mundgerecht würfeln. Sesam im Mörser etwas zerstoßen.

2.Tamarindenmark mit ca. 100 ml heißem Wasser verrühren und ein paar Minuten quellen lassen. Anschließend durch ein Sieb streichen und die Flüssigkeit auffangen. Die Flüssigkeit mit Sesam, Erdnussmus, 250 ml Kokosmilch, Chilipulver und gemahlenem Koriander mischen.

3.Ghee in einer großen Pfanne (Wok geht auch) bei mittlerer Hitze zerlassen und die Senfkörner mit Cumin und Curryblätter anrösten, bis die Senfkörner zu knistern anfangen (Vorsicht, die fangen an zu springen ;-)).

4.Das vorbereitete Gemüse dazugeben und rundherum anbraten. 150 ml Kokosmilch (der Rest aus der Dose) dazugießen, leicht salzen, Deckel drauf und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend alles in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.

5.Erdnüsse und die vorher angerührte Erdnussmus-Kokos-Sauce in die Pfanne geben und bei mittlerer bis hoher Temperatur unter gelegentlichem Rühren sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken. (Evtl noch eine Prise Gemüsebrühepulver dazu...ist zwar nicht indisch, aber ich fands erst damit perfekt ;-)

6.Das beiseite gestellte Gemüse dazugeben, zuerst ohne Flüssigkeit und dann nach Bedarf soviel von der Kokosmilch dazugeben, dass die Sauce cremig bleibt. Weitere 5 Minuten einköcheln lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indisches Kürbis-Erdnuss-Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indisches Kürbis-Erdnuss-Curry“