Simregryde - moderner Schmorbraten

8 Std leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch 1 kg
Rub
Kümmel gemahlen 1 TL
Zwiebelpulver 2 TL
Knoblauchpulver 1 TL
Salz etwas
Allgemein
Zwiebel 3 Stk
Rapsöl etwas
Rohrzucker 1 EL
Tomatenmark 50 Gramm
Rinderfond 500 ml
Karotten 2 Stk.
Gewürzmischung
Pfefferkörner 1 TL
Pimentkörner 3 Stk
Gewürznelken 2 kleine Stk
Sternanis 1 kleine Spitze
Senfkörner 1 TL
Weiters etwas
Knoblauchzehe 5 Stk.
gegrillter Knoblauch in Öl 2 TL
vom Knoblauchöl 2 TL
eingelegtes Grillgemüse 1 EL
Salz etwas

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte" und Zubereitung

1.Der altbekannte Schmorbraten modern interpretiert mit amerikanischen und dänischen Einflüssen und einer Varietät an Kräutern aus der ganzen Welt. Kann mit Kartoffeln oder Nudeln serviert werden, ist aber der absolute Hit als "Pulled Beef" im Sandwich oder Burger-Brot oder serviert mit knusprigen (Süß-)Kartoffelscheiben oder Chips. Wird am besten im Kessel über offenem Feuer geschmort.

2.Fleisch aus der (Ober-)Schale, die Cuvette, parieren. Mit dem "Rub" gut einreiben, salzen.

3.In etwas Öl die halbierten Zwiebel scharf an der Schnittseite anrösten und aus dem Topf nehmen.

4.Nun den Zucker karamellisieren und das Tomatenmark anrösten. Wiederrum alles aus dem Topf nehmen.

5.In etwas Öl wird nun das Fleisch von allen Seiten scharf angebraten und mit 500ml Rinderfond abgelöscht.

6.Die der Länge nach halbierten Karotten, die Zwiebel und das karamellisierte Tomatenmark zugeben, aufkochen und ca. 1 Stunde simmern lassen.

Gewürzmischung

7.Die Gewürze der Gewürzmischung in einem Mörser zerstoßen und gut durchmischen.

8.Mit samt den gepressten Knoblauchzehen zum Schmorbraten geben und alles gut vermengen.

9.Das Ganze nun für mehrere Stunden auf mittlerer Hitze simmern lassen.

10.Nach und nach gegrillten und eingelegten Knoblauch, Öl vom Grillknoblauch und Grillgemüse (Paprika, Chili und Zwiebel) zugeben.

11.Nach ca. 8-12 Stunden das Fleisch zerpflücken, nochmals aufkochen, mit Salz abschmecken und servieren.

Tipp Grillknoblauch und - gemüse

12.Paprika, Chili, Zwiebel und Knoblauch eignen sich perfekt zum Grillen. Das Grillgut wird, von Schale, Haut und Körnern befreit, in geschmacksneutralem Öl eingelegt. Sowohl das Öl als auch das gegrillte Gemüse kann zum Würzen von speisen verwendet werden.

Tipp amerikanisches Pulled Beef

13.Serviere das Schmorfleisch mit einer BBQ-Soße, mit der das Fleisch gut vermengt wird, in einem Burger-Brot. Ich empfehle hier meine klassische BBQ-Soße BBQ Sauce classic

Tipp Energiesparen

14.Zeit und Energie spart man durch die Verwendung eines Druckkochtopfes.

Tipp

15.Im Kessel geschmort schmeckt das Fleisch durch die rauchige Note noch besser.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Simregryde - moderner Schmorbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Simregryde - moderner Schmorbraten“