Ungarischer Stephaniebraten

1 Std 15 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Stefaniebraten
Hackfleisch 600 Gramm
Eier hartgekocht 4 Stk.
Eier 3 Stk.
Baguette 1 Stk.
Zwiebel frisch 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Petersilie kraus frisch etwas
Kerbel frisch etwas
Wasser etwas
Selleriesalz etwas
Pfeffer etwas
Für das Kartoffelpüree
Kartoffel ungeschält frisch 500 Gramm
Vollmilch 150 ml
Butter 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Wasser etwas
Alternativ
Muskatnuss etwas
Käse (beliebig) etwas
Kolbacz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
653 (156)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
6,7 g
Fett
9,8 g

Zubereitung

Der Braten

1.Es werden das Hackfleisch, 2 Eier, ein in Wasser eingeweichtes Baguette (oder 2-3 Brötchen/Semmeln) und die feingehackten Kräuter, Zwiebel und Knoblauch zu einer gut durchmischten Masse vermengt. Das Ganze mit (Sellerie-)Salz und Pfeffer abschmecken.

2.In einer ofenfesten Form die Hälfte der Masse mit den hartgekochten Eiern und/oder Käse nach Wahl sowie Hartwurst (ungarische Kolbacz) belegen. Den Rest der Masse darüber verteilen.

3.Mit einem verquirlten Ei gut bestreichen und im Ofen bei ca. 180-200 Grad Heißluft 40-50 Minuten braten.

Das Kartoffelpüree

4.Die "neuen" Kartoffeln in Salzwasser kochen, anschließend leicht abkühlen lassen und schälen.

5.In einem Topf mit einem Stampfeisen die Kartoffeln, die Butter und die Milch langsam miteinander vermengen und stampfen bis ein Püree entsteht.

6.Mit Salz, Pfeffer und wahlweise geriebener Muskatnuss abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ungarischer Stephaniebraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ungarischer Stephaniebraten“