Rahmkohlrabi in Bechamelsoße

Rezept: Rahmkohlrabi in Bechamelsoße
als Beilage zu Kartoffeln und Hackbällchen
1
als Beilage zu Kartoffeln und Hackbällchen
01:00
6
148
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Béchamelsoße
400 Liter
Milch
1
Lorbeerblatt
0,5 TL
Zucker
25 g
Butter
25 g
Mehl
0,25
Zitronen ausgepresst
Muskat
Salz, Pfeffer
Rahmkohlrabi zu Kartoffeln und Hackbällchen
1 kg
Kartoffel
2
Kohlrabi
2
Schalotte
600 g
Hackfleisch gemischt
50 g
Semmelbrösel
1 Bund
Petersilie fein geschnitten
1 TL
Senf mittelscharf
400 ml
Béchamelsoße
40 g
Butter
Öl
Salz, Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.01.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
200 (48)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
4,8 g
Fett
1,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rahmkohlrabi in Bechamelsoße

ZUBEREITUNG
Rahmkohlrabi in Bechamelsoße

1
Die Kartoffeln schälen und halbieren. In einem großen Topf mit reichlich heißes Wasser geben, salzen und einmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren und 20 Minuten weich garen.
2
Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden. Die Kohlrabiwürfel in ein Sieb geben, über die Kartoffeln hängen und zugedeckt etwa 10 Minuten dämpfen bis die Würfel bissfest sind.
3
Die Schalotten schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Schalottenwürfel, Semmelbrösel, Prise Muskat, Senf, Salz und Pfeffer zugeben und alles gut vermengen. Aus der Masse etwa 16 Bällchen formen.
4
Die Hackbällchen in einer großen Pfanne mit etwas Öl rundherum etwa 3 Minuten scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten weiter braten bis sie durchgegart sind.
5
In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Butter in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Das Mehl zugeben und konstant verrühren, bis eine Mehlschwitze entsteht. Anschließend die Milch zugeben und kräftig verrühren. Lorbeerblatt und frisch geriebenen Muskat zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucker zufügen. und kräftig verrühren, 5 -7 Minuten köcheln unter rühren lassen, bis eine glatte Soße entsteht. Zitronensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen und das Lorbeerblatt raus nehmen.
6
Die fertigen Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Evtl. den Bratensaft abgießen. Die gedämpften Kohlrabiwürfel in die Pfanne geben und 2 Minuten anbraten. Die Béchamelsoße zugeben und ein paar Minuten einköcheln lassen.
7
Die Kartoffeln abgießen, Butter und gehackte Petersilie zu den Kartoffeln geben und unterrühren. Petersilienkartoffeln auf den Tellern verteilen. Hackbällchen dazugeben und mit Rahmkohlrabi anrichten.

KOMMENTARE
Rahmkohlrabi in Bechamelsoße

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Schon meine Oma hat immer solches "angedicktes" Gemüse gemacht, allerdings nur mit einer einfachen Mehlschwitze und ich habe es geliebt. Mit Béchamelsoße stell ich mir das jedoch noch schmackhafter vor. Zu den Fleischbällchen hab ich aber eine Frage: Hält denn die Masse auch ohne Ei zusammen?
HILF-
REICH!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Vielen Dank für deine Antwort. Dann muss ich beim nächsten mal, wenn ich Hackfleisch verarbeite, darauf achten, ob es feucht oder trocken ist. LG Anne
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ja die Masse hält auch ohne Ei, da muss man sie etwas zusammendrücken, aber das geht schon. Wenn das Hackfleisch natürlich sehr trocken ist, das gibt es ja auch, dann würde ich doch Ei dazu geben.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Rundum gelungenes Gericht. Die Sauce ist perfekt. Wüsste nicht was ich anders oder besser machen könnte. LG. Dieter
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
So kenne ich es auch....einfach nur lecker. LG Sabine
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
123 ich bin dabei, das richtige gemúse die richtige sosse und eine grosse portion, super idee. glg tine
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Das ist ein typisches Essen aus der Zeit, wo meine Kinder klein waren. Hätte es jeden Tag geben können.....;-))), aber auch heute immer wieder und noch einfach aber mega lecker. Habe gerade einen "Monster-Kohlrabi" gekauft, aber der wird dieses Mal zu Eintopf...;-))). LG Barbara
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
bei uns wird jetzt auch wieder "Gesünder" gegessen :))) LG Manuela

Um das Rezept "Rahmkohlrabi in Bechamelsoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung