Schweinekrustenbraten mit Krautsalat

2 Std leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweineschulter ohne Knochen mit Schwarte Duroc 1,25 kg
Kalbsfond 750 ml
Salz etwas
Weißkohl frisch,küchenfertig geputzt,in feine Streifen geschnitten 1 kg
Zwiebelwürfel fein 75 gr.
Gelderländer Bauchspeck fein gewürfelt 125 gr.
Pflanzenöl 3 Esslöffel
Kümmel gemahlen 7 gr.
Apfelessig 4 Esslöffel
Weißweinessig 6 Esslöffel
Gemüsebrühe 200 ml
Traubenkernöl 6 Essl.
Pfeffer schwarz aus der Mühle etwas
Gewürznelken 20 Stck.
Suppengrün,geputzt,grob gewürfelt 1 Bd.
Zwiebelwürfel 75 gr.
Lorbeerblatt frisch 4 Stk.
angerührte Speisestärke etwas
Knoblauch frisch,angedrückt 1 Stk.

Zubereitung

1.Schulter mit Salz einreiben und mit der Schwartenseite nach unten in eine Fettpfanne legen.500 ml heißen Kalbsfond angießen.Im vorgeheiztem Backofen,bei 180 Grad, 30 Min.garen.Alle 8 Min.mit Bratensaft übergießen.Sollte der Bratensaft zu sehr verkochen,den restl.Fond angießen.

2.Inzwischen das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen.Zwiebel-und Speckwürfel darin andünsten. Kümmel zugeben.Mit Essig und Gemüsebrühe ablöschen.Kernöl einrühren.Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Kraut einlegen und bei milder Hitze zugedeckt ca.5-6 Min.dünsten.Gut durchrühren und abkühlen lassen.Nachschmecken.

3.Fleisch aus dem Ofen nehmen.Schwarte gitterartig einschneiden.Mit den Nelken spicken. Ofentemperatur auf 220 Grad erhöhen.Braten mit der Schwartenseite nach oben wieder in den Ofen geben.Weitere ca.40 Min.garen.Immer wieder mit dem Fleischsaft begießen.Nach 15 Min.Gemüse mit dazu geben.

4.Den fertigen Braten in Alu-Folie warm halten.Sauce durch ein Sieb geben.Aufkochen lassen und mit Speisestärke binden.Abschmecken. Braten in Scheiben schneiden.Zusammen mit dem Krautsalat und etwas Sauce anrichten. Sättigungsbeilage nach Wahl.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinekrustenbraten mit Krautsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinekrustenbraten mit Krautsalat“