Spekulatius - Eis

Rezept: Spekulatius - Eis
winterliches, aromatisches Eis - der perfekte Abschluss für ein Menü
winterliches, aromatisches Eis - der perfekte Abschluss für ein Menü
00:20
7
10396
24
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
5
Eigelb
3 EL
heller Honig
400 ml
Sahne
400 ml
Milch
110 Gramm
Zucker
150 Gramm
Spekulatius
3 TL
Zimt
1 TL
Piment
0,5 TL
Nelken gemahlen
0,5 TL
Kardamom gemahlen
0,5 TL
Muskat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1038 (248)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
23,2 g
Fett
15,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Spekulatius - Eis

ZUBEREITUNG
Spekulatius - Eis

1
Man bekommt ca. 1,2 Liter Eiscreme Sahne, Milch und Honig aufkochen lassen und anschließend alle Gewürze hinzufügen. Alles einige Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und die Sahnemischung nach und nach dazugeben und alles gut verrühren. Die Masse wieder zurück in den Topf geben und bei niedriger Temperatur unter ständigem rühren eindicken lassen. WICHTIG: Die Masse darf auf keinen Fall kochen, da sonst das Eigelb gerinnt. Deshalb eher zu wenig Temperatur als zu viel. Um zu testen ob die Creme genügend eingedickt ist, einfach einen Holzkochlöffel in die Creme tauchen, wieder herausziehen und leicht gegen die Rückseite des Löffels pusten. Wenn die Creme fertig ist, bilden sich rosenförmige Ringe auf dem Kochlöffel.
2
Die Masse abdecken und einige Stunden im Kühlschrank ruhen und ziehen lassen. Bevor die Creme weiterverarbeitet wird, nochmals kurz mit dem Stabmixer oder mit einem Schneebesen aufschlagen. Das Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Mörser oder Brett klein machen (Die Stücke sollten nicht zu groß sein)
3
Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Die Masse in die Eismaschine geben und cremig fest gefrieren lassen. Ca. 5 Minuten vor dem Ende das zerkleinerte Spekulatius in die Maschine geben. Das Eis kann in noch cremiger Konsistenz serviert werden. Man kann jedoch auch das Eis in eine gefrierfeste Box geben und in der Tiefkühltruhe lagern. 2. Wer keine Eismaschine hat kann die Creme in eine gefrierfeste Box geben und in die Tiefkühltruhe stellen. Am Anfang sollte man ziemlich oft die Creme sehr gut umrühren (ca. alle 15 Minuten). Am Ende reicht es das Eis alle 30 Minuten umzurühren. Das zerkleinerte Spekulatius zum Schluss hinzugeben und gut verrühren.

KOMMENTARE
Spekulatius - Eis

Benutzerbild von lAlexl
   lAlexl
Mitgenommen (ړײ) der nächste Winter kommt bestimmt.
Benutzerbild von BadFraGGle
   BadFraGGle
leckeres Eis 5***** von mir
Benutzerbild von emari
   emari
da bin ich ja wirklich begeistert.... ein eis das ich irgendwann mal probieren werde...und du hast es gut beschrieben und auch schön präsentiert.... kompliment von emari
Benutzerbild von jasti180101
   jasti180101
Das hört sich ganz gut an....LG Sybille!
Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Gefällt mir sehr gut, nehm ich mit und lass 5* hier LG Erika

Um das Rezept "Spekulatius - Eis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung
Rezept der Woche