Winterliches Rindfleisch-Ragout in Honig-Pflaumen-Soße

Rezept: Winterliches Rindfleisch-Ragout in Honig-Pflaumen-Soße
Braucht etwas Zeit, die sich aber lohnt. Das Ergebnis ist mürbes Fleisch in einer aromatischen Soße
34
Braucht etwas Zeit, die sich aber lohnt. Das Ergebnis ist mürbes Fleisch in einer aromatischen Soße
02:10
27
5841
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fleisch:
700 g
Rindergulasch
Gemüse:
2 mittlere
Zwiebeln
2
Schalotten
1 Stange
Lauch
3 mittlere
Möhren
Zum Anbraten:
2 EL
Pflanzenöl
Zusätzlich:
2 EL
Tomatenmark
Zum Ablöschen:
900 ml
Gemüsebrühe heiß
600 g
Pflaumen, tiefgefroren, abgetaut, von der letzten Ernte aus dem Garten
1,5 TL
Rotweinessig
Gewürze:
1 TL (gestrichen)
Salz
1 TL
Pfeffer schwarz
2
Lorbeerblätter
1 Prise
Cayennepfeffer
1 Prise
Anis
0,5 TL
Nelken gemahlen
1 Prise
Kardamon gemahlen
1 TL
Zimt gemahlen
1 Messerspitze
Lebkuchengewürz
2 EL
Lindenblütenhonig
1 Tütchen
Vanillezucker
Zum Abrunden:
1 TL
Zitronenmarmelade
2 EL
Petersilie tiefgefroren
Eventuell:
etwas Speisestärke zum Abbinden
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
410 (98)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
6,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Winterliches Rindfleisch-Ragout in Honig-Pflaumen-Soße

ZUBEREITUNG
Winterliches Rindfleisch-Ragout in Honig-Pflaumen-Soße

1
Das Gulasch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Schalotten abziehen, Zwiebeln würfeln, Schalotten halbieren und in feine Ringe schneiden. Lauch und Möhren putzen, Möhren schälen, beides spülen. Lauch in Ringe, Möhren in Scheiben teilen. Die abgetauten Pflaumen abtropfen lassen und in der Küchenmaschine mittelfein pürieren.
2
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, und das Fleisch darin rundherum ca. 5 Minuten anbraten. Dann Zwiebeln, Schalotten und Lauch zufügen, ca. 5-7 Minuten weiterbraten, hin und wieder umrühren.
3
Tomatenmark einrühren und ca. 2 Minuten anrösten. Mit der heißen Gemüsebrühe, den pürierten Pflaumen und Rotwein-Essig ablöschen und aufkochen lassen. Dann die Gewürze, Lorbeerblätter, Honig und Vanillezucker zufügen. Auf kleiner Flamme ca. 90 Minuten schmorren lassen, dabei hin und wieder umrühren.
4
Nach Ende der Garzeit die Lorbeerblätter entfernen, das Ragout noch einmal abschmecken. Mit der Zitronenmarmelade und der Petersilie abrunden. Sollte die Soße zu dünn geraten sein, etwas Speisestärke mit kaltem Wasser verrühren und in die Soße geben. Unter Rühren noch einmal kurz aufkochen lassen. Dann anrichten und servieren. Dazu Beilagen nach Wahl servieren. Wir haben dazu Apfel-Preiselbeer-Rotkohl und Semmelknödel gegessen, was uns sehr gut geschmeckt hat. Dieses Essen kann ich mir auch sehr gut an Weihnachten vorstellen, aber das ist eben immer Geschmackssache, jeder so wie er möchte :-). Link zu meinem Rotkohl in Zubereitungsschritt 5.
5

KOMMENTARE
Winterliches Rindfleisch-Ragout in Honig-Pflaumen-Soße

Benutzerbild von harleydeluxe
   harleydeluxe
Habs nachgekocht, wriklich genialer Geschmack, super, dafür 5**** LG Karl
Benutzerbild von pappnase
   pappnase
wenn das Rind gewusst hätte, wie toll es mal endet, es wäre stolz auf sich selbst gewesen :-))) Allein vom Hingucken bekomme ich da schon Hunger drauf ! LG Peter
Benutzerbild von digger56
   digger56
sehr schönes Rezept
Benutzerbild von bueffet
   bueffet
Wow.... das probiere ich mal aus, ein tolles Gericht. LG und 5 Sterne.
Benutzerbild von ploewe
   ploewe
Toll ... LG Peter

Um das Rezept "Winterliches Rindfleisch-Ragout in Honig-Pflaumen-Soße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung