Vanillekipferl

45 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl, glatt 250 gr.
Butter 200 gr
Zucker 120 gr.
Mandeln gerieben, 60 gr.
Wal- oder Haselnüsse 60 gr.
Ei (muss nicht sein) 1 großes
Vanillinzucker 1 Pk.
Salz prise
zum wälzen etwas
Staub- Vanillinzucker etwas

Zubereitung

1.Das Kipferlformen geht am besten mit gekauftem Formblechen. Wenn man vorab die Vertiefungen gut mit flüssiger Butter auspinselt erreicht man recht schöne Ergebnisse. Jedenfalls erspaart man sich damit die ganze Patzerei beim Kipferlformen, hat schöne Kipferl und ist auch schneller fertig.

Rezeptur für etwa 100 Kipferl -------------

2.Zimmerwarme Butter mit Mehl, Zucker, einem Päckchen Vanillinzucker, einem Ei (muss aber nicht sein) und einer Mischungs aus geriebenen Mandeln und Wal- oder Haselnüssen zu einem glatten Teig verrühren. Mit einem Ei werden die Kipferl etwas lockerer, ohne Ei aber besonders mürbe. Die saftigsten Kipferl erhält man jedoch mit Walnüssen. Die Teigmischung für 2 oder 3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

3.Den kühlen Teig nochmals durchkneten und händisch in die mit Butter ausgepinselten Vertiefungen drücken, leicht festklopfen und bei 160° um die 15 Minuten hellbraun backen lassen (Stricknadeltest). Am Ende geht das recht schnell, man muss dabeibleiben und immer wieder nachschauen, gegebenenfallls ein Testkipferl herausnehmen. Abgekühlt die Kipferln aus der Form klopfen, in einer Mischung aus Staub- und Vanillinzucker wälzen und servieren oder eben aufheben.

Vanillekipferl -----------------------------------

4.Vanillekipferl - Österreichs beliebtestes Weinachtsgebäck - lassen sich gut auf Vorrat backen und in einer Keksdose aufheben. So trocken aufbewahrt halten sie wochenlang - wenn man ihnen überhaupt so lange widerstehen kann.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vanillekipferl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vanillekipferl“