Suppe: Tomaten-Kartoffel-Suppe

40 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel 700 g
Rinderknochen, hatte ich noch vom Gallowayrind 1
geräucherter Bauchspeck 150 g
Zwiebeln 2
von der Kapuzinerkresse 8 Blätter
Paprika grün, habe nur diese im Garten 2 Schoten
verschiedene Sorten Tomaten, auch aus dem Garten 400 g
Paprika, mild 0,25 Tl
Kapuzinerkressesalz, eigene Herstellung 0,5 Tl
Muskatnuss, gerieben 3 Prisen
Majoran, getrocknet 1 Tl
Marone, habe nur eine gefunden 1 große

Zubereitung

1.Knochen, Bauchspeck und Zwiebeln in etwa einem halben Liter Wasser kochen, Salz dazugeben, Marone gründlich reinigen und nach eventuellen Tieren absuchen

2.etwa eine halbe Stunde kochen lassen, dann die Kartoffen dazugeben, etwas später dann die Tomaten und die kleingeschnittenen Paprikaschoten, fast zum Schluss die in Stücke geschnittene Marone und die Kapuzinerkresse mitkochen lassen. Den Stiel vom Pilz habe ich nicht genommen.

3.Den Knochen und den Bauchspeck nun aus dem Topf nehmen und das Fleisch sehr klein würfeln. Beiseite stellen. Die Suppe nun würzen und pürieren. Dann den Majoran unterrühren und den kleingeschnittene Bauchspeck wieder zurück in die Suppe geben.

4.Abschmecken und eventuell noch nachwürzen.

5.Angerichtet habe ich mit Petersilie. Dieses Mal habe ich auf Schmand verzichtet. Das ist Geschmacksache. Passen tut es auf jeden Fall.

6.Auch wenn sie so aussieht, wie meine erste Tomatensuppe. Ist aber geschmacklich eine andere Variante.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe: Tomaten-Kartoffel-Suppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe: Tomaten-Kartoffel-Suppe“