Suppe: TOMATEN - PAPRIKA

50 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten:
Fleischtomaten groß 6 Stk.
Paprika frisch gelb + grün 2 Stk.
Zwiebel frisch 2 mittl.
Chinesischer Knoblauch 1 Stk.
Zucker braun 2 TL
Gemüsebrühe-Pulver -eigene Herst.- 1 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL
Wasser 1 Ltr.
Zutaten Suppe:
Butter oder Pflanzenfett 1 EL
Mehl 1 EL
Salz + Pfeffer, frisch gemahlen, bunt etwas
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 TL
nach Gusto auch mehr etwas

Zubereitung

Vorbereitung Tomatensud:

1.Tomaten und Paprika unter fließendem Wasser abwaschen. Tomaten vierteln ... in einen Suppentopf geben. Paprika vierteln ... Kerne und weiße Häute entfernen und in grobe Stücke schneiden. Zu den Tomaten geben.

2.Zwiebeln häuten und in Streifen geschnitten ebenfalls zugeben. Die Knobi häuten und in einem Stück dazu. Mit dem Wasser auffüllen ... die Gemüsebrühe, Tomatenmark und den Zucker zugeben und zum Kochen bringen. Nach dem Aufkochen die Hitze auf 1/3 der Ausgangstemperatur zurückschalten und den Sud ca. 30 Min. köcheln lassen.

3.Gekochten Sud durch ein feines Sieb abgießen ... den Sud dabei auffangen. Die Rückstände durch das Sieb passieren (geht schnell eund einfach mit dem Rücken eines Soßenlöffels), bis nur noch die Häute übrig sind. Jetzt kann aus dem Sud die Suppe hergestellt werden.

Zubereitung der Suppe:

4.Die Butter in einem Topf schmelzen ... Mehl zugeben und schnell mit der Butter verrühren. Die Mehlbutter nun gut aufschäumen lassen (vorsichtig ... wird schnell braun)... und sofort mit dem Tomaten-Paprikasud ablöschen.

5.Die Suppe unter gelegendlichem Rühren (auch am Topfboden) aufkochen lassen ... die Hitze etwas reduzieren. Sambal Oelek zugeben ... abschmecken und evtl. mit Salz und buntem Pfeffer abrunden. Die Suppe bis zur gewünschten Sämigkeit etwas einkochen lassen ... fertig.

Tipp:

6.Die Suppe mit einem Tupfer frisch geschlagener Sahne als Vorspeise servieren. Ich habe hier auf die Sahne verzichtet, weil es diese schon in großer Menge im Hauptgericht gab.

7.Mit etwas abgekochtem Reis als Einlage (oder kleinen Fadennudeln) ergibt sich für die arme Jahreszeit eine sättigende Suppe als Hauptgericht oder eine leichte Mahlzeit am Abend ... wie es jeder mag.

8.TIPP FÜR DIE TOMATENSAISON: der fertige Tomatensud läßt sich, stark einreduziert, auch super einfrieren und bildet so die Grundlage für eine schnell Suppe, wenn es mal schnell gehen soll.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe: TOMATEN - PAPRIKA“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe: TOMATEN - PAPRIKA“