Süßkartoffelsuppe mit Minze-Koriander-Pesto

30 Min mittel-schwer
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Suppe
große Süßkartoffeln 2 Stück
Schalotten 2 Stück
Hühnerbrühe, selbstgemacht ist natürlich immer schöner 1 Liter
Kokosmilch ungesüßt 0,25 Liter
Thymian frisch Zweige
Zitronensaft 2 EL
Chilischote fein gehackt 1 Stück
Salz, Pfeffer, Zimt, Muskatnuß etwas
Pesto
Koriander und Minze frisch 2 Handvoll
Pinienkerne 2 EL
Zitronensaft 1 EL
Knoblauchzehe geschält 1 Stück
Olivenöl 2 EL
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

Suppe

1.Backofen auf 200 Grad Heißluft heizen, Süßkartoffeln schälen und mit den Thymianzweigen in Folie packen. Im Ofen weich garen. Hühnerbrühe und Kokosmilch mischen und aufkochen. Schalotten schälen, würfeln, Chilischote auch hacken. Gemeinsam in etwas Olivenöl anrösten, mit Zitronensaft aufgießen, Zimt, Muskatnuss, Salz und Pfeffer zufügen. Beiseite stellen. Die weichen Süßkartoffeln und die Schalotten Mischung zur Hühner/Kokosbrühe geben, mit dem Stabmixer pürieren. Wer es nicht so dick mag, gibt noch etwas Wasser dazu. Mit Pesto anrichten.

Pesto

2.Koriander und Minze (aus meinem Garten!) zu gleichen Teilen waschen, trockenschütteln. Mit der Knoblauchzehe, den Pinienkernen, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer in der Moulinette (oder was immer ihr benutzt) zu einer Paste verarbeiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Süßkartoffelsuppe mit Minze-Koriander-Pesto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Süßkartoffelsuppe mit Minze-Koriander-Pesto“