Schottischer Whiskey-Braten

leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Rinderbraten vom Highland Cattle 2 kg
Für die Marinade:
Rosé Wein,halbtrocken 500 ml
Schottischer Whiskey; z.B.Ballantines 4 Schnapsgläser
Heidehonig 2 Esslöffel
Pfeffer, frisch und grob gemahlen 0,5 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Rosmarinzweig 1 Stück
Frühlingszwiebeln frisch, geschnitten 2 Stück
Für den Braten:
Marinade 500 ml
Wasser,heiß etwas
Möhre 1 Stück
Zwiebel groß 1 Stück
Porree 1 Stück
Für die Schnickedöns und Soße:
Hochrippe oder Suppenfleisch vom Highland Cattle 1 kg
Butterschmalz 3 Eßl.
Porreestange 1 Stück
Zwiebeln 2 große
Pastinake frisch 1 mittelgrosse
Möhren 4 Stück
Sellerie frisch 0,25 Stück
Tomatenmark 2 Eßl.
Rinderfond; selbstgemacht oder gekauft 500 ml
Whiskey; je nach Geschmack 6 Schnapsgläser
Sahne 100 ml

Zubereitung

1.Den Rinderbraten kurz mit kaltem Wasser abspülen , trocken tupfen und in eine Schüssel legen.

2.Aus dem Wein, Whiskey, Honig, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren und über das Rindfleisch gießen.Den Rosmarinzweig und die Frühlingszwiebeln dazu geben.Die Schüssel abdecken und für ca. 24 Stunden kühl stellen.

3.Das Fleisch am nächsten Tag aus der Marinade nehmen und ohne Zugabe von Fett oder Öl in einen Bräter legen.Von der Marinade 500 ml abmessen und zur Seite stellen..Den Backofen auf 100° vorheizen und den Braten für ca.1 Stunde in den Ofen geben.Die restliche Marinade,die Möhre, den Porree und die Zwiebel dazu geben und ab und an den Braten drehen.Evtl ganz wenig Wasser nach Bedarf dazu gießen.und den Braten ganz langsam für ca weitere 2 Stunden im Ofen sanft garen.

4.In der Zwischenzeit das restliche Gemüse putzen und kleinschneiden.

5.Die Hochrippe/Suppenfleisch im Butterschmalz scharf anbraten,das Gemüse und das Tomatenmark dazu geben und kurz mitrösten.

6.Mit 500 ml Marinade ablöschen und nach und nach mit dem Rinderfond auffüllen.Das Fleisch ist nach ca 30 min. gar und kann aus dem Fond genommen werden.In Alufolie wickeln und warmstellen.

7.Die Soße passieren.Das geht am Besten mit einer "flotten Lotte"Ein Edelstahlsieb mit einer Suppenkelle tut es aber auch.

8.Die Soße mit Sahne und dem Whiskey abschmecken,salzen und Pfeffern.

9.Den Braten und die "Schnickedöns"( Hochrippen Stücke) portionsgerecht schneiden und mit der Soße und Beilagen nach Wunsch servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schottischer Whiskey-Braten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schottischer Whiskey-Braten“