Sauerbraten

30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbraten 800 g
Weinessig 200 ml
Rotwein 200 ml
Knollensellerie 1 Stück
Möhren 2
Zwiebeln 2
Knoblauchzehen 2
Lorbeerblätter 2
Pfefferkörner, schwarz 8
Wacholderbeeren 4
Butterschmalz 2 EL
Sahne 0,5 Becher
Salz, Pfeffer, Senf etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
480 (115)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
20,3 g
Fett
1,1 g

Zubereitung

1.Das Gemüse würfeln. Lorbeerblätter, Pfeffer- und Senfkörner und Wachholderbeeren in einen Teefilter oder -ei füllen, mit dem Gemüse in eine große Schüssel oder einen Gefrierbeutel geben. Essig und Wein angießen. Den Braten in die Marinade legen, sollte er nicht vollständig mit Marinade bedeckt sein, mit Wasser auffüllen. Mindestens 3 Tage im Kühlschrank marinieren.

2.Den Braten aus der Marinade nehmen und abtupfen, dann salzen und pfeffern und mit Senf bestreichen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten.

3.Die Marinade (mit Gemüse und Tee-Ei) angießen und aufkochen lassen, dann den Bräter bei 120° für ca. 2,5-3 Stunden im Ofen schmoren.

4.Anschließend den Topf auf den Herd stellen, den Braten rausnehmen. Die Marinade fein pürieren oder durch ein Sieb streichen - zunächst nur einen Teil des Gemüses mit der Marinade pürieren und nach und nach das restliche Gemüse dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

5.Die Sahne einrühren und etwas einkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und noch kurz in der Sauce ziehen lassen.

6.Dazu mache ich gerne Bandnudeln oder Kartoffelplätzchen (Teig aus gekochten, durchgedrückten mehligen Karotoffeln mit Ei und etwas Stärke, Salz, Pfeffer und viel Muskat zu einer Rolle formen, in Scheiben schneiden und diese in etwas Butterschmalz anbraten) und Möhrchen.

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten“

Rezept bewerten:
4,64 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten“