Empanadas de pino

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Teig:
Mehl 600 g
Salz 3 TL
Pflanzenfett 120 g
Wasser, warm 2 Tassen
Für die Füllung (Pino):
Zwiebeln 500 g
Zucker 1 TL
Rinderhackfleisch 500 g
Salz etwas
Schwarzer Pfeffer, gemahlen etwas
Cayennepfeffer etwas
Knoblauchgranulat etwas
Sultaninen 150 g
Schwarze Oliven, entkernt 14
Eier 4
Des Weiteren:
Eigelb 1
Milch 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

1.Zunächst macht man den Pino. Dafür schneidet man die Zwiebeln in Würfel und dünstest sie in einer großen Pfanne mit ca. 6 EL Sonnenblumenöl an. Währenddessen kann man das Rinderhack mit den oben genannten Gewürzen würzen und kurz durchkneten. Wenn die Zwiebeln glasig sind bestreust du sie mit dem Zucker und gibst sie in ein Schüssel.

2.Anschließend gibt man noch einmal 2 EL Öl in die Pfanne und brät das Rinderhack darin an. Man zerteilt es dabei wieder in kleine Klumpen. Wenn das Fleisch schön dunkel ist gibt man die Zwiebeln wieder in die Pfanne und vermengt alles gut. Das Selbe machst man dann mit den Rosinen. Stell die Pfanne vom Herd und schmecke das Pino noch einmal ab.

3.Nun stellt man einen Topf auf in dem man die Eier dann hart kocht (aber nicht zu hart!). Im Anschluss gut abschrecken. Danach schält und viertelt man sie und legt sie sich griffbereit hin.

4.Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

5.Jetzt kann der Teig zubereitet werden. Für den Teig gibt man Mehl, Salz und Fett in eine Schüssel und vermengt es. Anschließend gibst du nach und nach das warme Wasser hinzu und verrührst es gut. Dafür kann man ruhig ein Handrührgerät benutzen. Wenn alle Zutaten eine Masse ergeben, fängt man an den Teig richtig gut durch zu kneten. Evtl noch ein bisschen Mehl hinzugeben, so dass der Teig zu einer glatten und leicht dehnbaren Masse wird.

6.Nun kann man aus dem Teig 14 gleichgroße Kugeln formen. Danach die Arbeitsfläche mit Mehl einstäuben und die Kugeln zu 3 mm dicken Kreisen ausrollen. Diese werden jetzt mit einem Viertel vom Ei, einer Olive und ca. 3 EL Pino mittig belegt.

7.Dann feuchtet man den Rand an und klappt sie zusammen und Außen fest drücken. Den Rand der Wölbung wieder Anfeuchten. Die Ränder in Form bringen, in dem man sie zur Mitte hin einrollt und noch einmal leicht andrückt.

8.Jetzt sticht man die Wölbung mit einem kleinen Gäbelchen einmal an, damit sie nicht platzen. Das Eigelb und die Milch verquirrlst du und bestreichst die Empanadas damit. Dann können sie in den Ofen.

9.Wenn sich im Ofen eine schöne Wölbung (Guatita) gebildet hat, sticht man sie nochmals an, um ein Platzen zu vermeiden. Wenn die Empanadas leicht an Farbe gewonnen haben und das Eigelb goldbraun ist sind sie fertig.

Auch lecker

Kommentare zu „Empanadas de pino“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Empanadas de pino“