MEIN Schinkenbraten

2 Std 35 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schinkenbratenfleisch 1300 gr
Speck 50 gr
Kartoffeln 2 grosse
Möhren 3
Porree frisch 1
Zwiebel 1 grosse
Knoblauchzehen 3
Frühlingszwiebeln 3
Loorbeerblätter 3
Pfefferkörner schwarz 1 TL
Gemüsebrühe 1,5 Liter
Jus Tabletten 4
Butter 20 gr.
Salz, Pfeffer, Paprikapuder scharf, Chilli etwas
hoci's Griefenschmalz zum anbraten vom Fleisch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
121 (29)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
2,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 15 Min
Gesamtzeit:
2 Std 35 Min

1.Ich habe mir bei meinen Fleischer des Vertrauens ein wunderbares Stück Schinkenbraten geholt und es von kleinen Fettrestern befreit. Dies habe ich aber nicht vernichtet sondern bewart für das anbraten des Fleisches. Das Fleisch mit Paprikaspuder und Pfeffer vorgewürzt und in einem Bratentopf im heisses Griefenschmalz von allen Seiten scharf angebraten so dass sich die Poren des Fleisches schnell schliessen konnten. Dann habe ich es abgelöscht mit einwenig Brühe und es noch einwenig köcheln lassen.Ich habe eine grosse Temperaturbeständige Ofenschale genommen, das Fleisch hinein getan und folgende Zutaten hinzugefügt:

2.Speck, Kartoffeln (nicht geschält aber unter fliessenden Wasser abgeschruppt und geviertelt), Möhren geschält, Porree gesäubert und ebenfalls geviertelt, Zwiebel geschält und geviertelt, Knoblauchzehen geschält, Frühlingszwiebeln gesäubert und halbiert, Loorbeerblätter einmal gebrochen und Pfefferkörner!

3.Mit ca. 300ml Brúhe aufgegossen und in den auf 200grad vorgeheizten Ofen geschoben. Dort habe ich ihn 90 minuten braten oder auch backen lassen. Zwischendurch nicht vergessen das Fleisch zudrehen damit eine gleichmässige bräune entsteht und es nicht verbrennt, auch habe ich das Fleisch mehrmals mit Brühe übergossen.

4.Nach 90 Minuten habe ich das Fleisch aus dem Ofen geholt und auch aus der Ofenschale. Das Fleisch in gleichmässige Scheiben geschnitten und den Bratenfond durch ein Sieb passiert. Den Bratenfonds in einen Topf gegeben und die Fleischscheiben hinein getan, das ganze noch 30Minuten kócheln und dann abkühlen lassen. Da mein Braten erst am volfenden Tag verspeist werden sollte habe ich erst einen Tag später Vom Batenfonds, der Butter und den Justabletten habe ich eine leckere dunkle Sosse gezaubert, Diese habe ich nochmals mit Salz, Pfeffer und Chilli abgeschmeckt und die Fleischscheiben darin auf Temperatur gebracht. Als Beilage dazu habe ich mich für Speckbohnen entschieden. Die Sättigungsbeilage ist jedem selbst überlassen, denn es ist eine geschmacksache. GUTEN APPETIT

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „MEIN Schinkenbraten“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„MEIN Schinkenbraten“