Falsches Filet als Schmorbraten.. NT .. für unsere Nadine ;-))..

3 Std 20 Min mittel-schwer
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderrückenfilet, pariert 1200 gr.
Möhren gewürfelt 4 Stück
Zwiebel frisch geviertelt 2 Stück
Thymian frisch gehackt 4 Esslöffel
Ingwer frisch gehackt 4 Esslöffel
Tomaten getrocknet 4 Stück
Olivenöl kalt gepresst 4 Esslöffel
Piment d'Espelette 6 Stück
Pfefferkörner 8 Stück
Rotwein mittel Qualitätswein 0,5 Liter
Rinderfond 0,5 Liter
Rosmarin frisch 2 Zweige
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Senf nach Geschmack für die Marinade etwas
Knoblauch frisch 4 Zehen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
523 (125)
Eiweiß
10,5 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
7,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
2 Std 50 Min
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
11 Std 20 Min

1.Falsches Filet ist ein Schulterstück vom Rind und Ideal zum Schmoren.. man kann aber auch Tatar daraus machen.. oder Sauerbraten.. es eignet sich aber nicht zu Kurzbraten..

2.Das Fleisch parieren, von Sehnen und „Häutchen“ befreien.. sonst wird es Zäh.." Marke Schuhsohle" :D

3.Für die Marinade: Senf, Öl, getrocknete Tomaten, gehackten Thymian, geschnitten Ingwer mit den gehackten Knoblauchzehen vermischen und das Fleisch von allen Seiten damit bestreichen. Pfefferkörner, und Piment fein mörsern und den Braten damit rundherum würzen. Die Kräuter ebenfalls gut verteilen, das Fleisch in Folie einwickeln es zusätzlich in einer Plastiktüte gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

4.Am nächsten Tag den Braten von den Kräutern befreien, 2 EL Öl in einem Bratentopf erhitzen und ihn rundherum kräftig anbraten. Mit ¼ Liter Rotwein ablöschen..

5.Dabei aufpassen, dass Senf und Gewürze nicht verbrennen und sich schwarz am Topfboden absetzen. In diesem Fall das Fleisch herausnehmen, den Bodensatz ablöschen entfernen, und entsorgen, .. denn er würde die Sauce bitter machen.. und diese schmeck nicht mehr..

6.Den Braten in eine Auflauf-Form geben. Erneut etwas Öl in dem Bräter erhitzen, das Gemüse kurz anschwitzen und auf den Braten setzen und die Kräuter von der Marinade mit den Knoblauchzehen und Zwiebel in der Auflauf-Form verteilen. Alles mit Rotwein und der Hälfte des Bratenfonds auffüllen.

7.Die offene Auflauf-Form in.. mit dem Fleisch in den auf 80° vorgeheizten Backofen geben und etwa 2 Stunden garen lassen. Hin und wieder mit Bratenfond begießen. Danach die Temperatur für etwa 20 Minuten auf 120° erhöhen, bis die Kerntemperatur des Fleisches 84° - 86° erreicht hat. Hierbei ist natürlich ein Bratenthermometer von großer Hilfe..

8.Fleisch heraus nehmen, entspannen lassen.. und auf schneiden.. das Fleisch sollte noch einen Rosa Kern haben..

9.Die Soße, aus der Auflaufform in einen Topf geben, mit ¼ Liter Rotwein auffüllen ein reduzieren lassen.. mit dem restlichen Rinderfound wieder auffüllen.. auf kochen lassen.. evtl. binden.. mit Salz und groben schwarzen Pfeffer würzen.. bei und gabs dazu Salzkartoffel und mein Gurkensalat..

10.Guten Appetit .. vielleicht macht unsere Nadine.. das mal für ihren Schatz ;-)).. psst Nadine.. das andere Rezept kommt später :D....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Falsches Filet als Schmorbraten.. NT .. für unsere Nadine ;-))..“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Falsches Filet als Schmorbraten.. NT .. für unsere Nadine ;-))..“