Schmorbraten (Stracotto) mit Rosenkohl

mittel-schwer
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schulter oder auch Bug vom Rind oder Jungbullen kg
Karotten fein würfeln 2 mittlere
Staudensellerie fein würfeln 2 Stangen
Zwiebel achteln 1
Senf mittelscharf etwas
Thymian 1 Zweig
Tomatenmark 70 gr
Fleischfond 750 ml
Rotwein 500 ml
Trockenpflaumen klein schneiden 3
Pfefferkörner 10
Lorbeerblatt 1
Nelken 2
Olivenöl etwas
frischer Rosenkohl 1 kg
Semmelbrösel gemahlen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
121 (29)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

1.Die Rinderschulter parieren (Haut und Fett sorgfältig abschneiden und aufheben). Das Fleisch mit Senf bestreichen, salzen und pfeffern. Olivenöl im Bräter erhitzen, das Fleisch darin richtig scharf anbraten, mit dem vorbereiteten Gemüse und dem Tomatenmark sowie den klein geschnittenen Resten vom Fleisch weiter anbraten, dabei das Gemüse umrühren.

2.Dann mit dem Rotwein ablöschen und auf ca. 1 Drittel einreduzieren, dann den Fond dazu geben, kurz aufkochen lassen, die Hitze runterschalten und das Fleisch ca. 3 Std. schmoren, dabei immer wieder umdrehen.

3.Den Rosenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, in kochendem Wasser blanchcieren. Dann das Gemüse in heißem Olivenöl braten, die Hitze reduzieren, salzen und bissfest schmoren. Dabei etwas Semmelbrösel drüberstreuen und salzen. Zum Schorbrtaen kann auch je nach Jahreszeit anderes Gemüse verwendet werden.

4.Wenn das Fleisch richtig weich ist, rausnehmen, in Alufolie einwickeln, die Sauce etwas einkochen lassen, dann pürieren, durch ein Sieb passieren, salzen und pfeffern. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce und dem Gemüse servieren.

5.Das Gericht kann auch mit Salzkartoffeln oder Knödel serviert werden, die habe ich aber hier weggelassen, damit ich mehr von dem köstlichen Schmorbraten essen kann ;-)

6.Ein etwas aufwendiges Gericht, aber das Fleisch ist richtig zart und butterweich und die Sehnen im Schulterstück werden durch den Schmorprozess weich wie Gelatine, einfach ein Traum.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schmorbraten (Stracotto) mit Rosenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schmorbraten (Stracotto) mit Rosenkohl“