Rind : Sauerbraten nach Großmutter-Art die letztes Jahr mit 98 verstarb, in stiller Trauer

5 Std leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Sauerbraten in Buttermilch
Rindfleisch -falsches Filet 800 Gramm
Zwiebel gewürfelt 150 Gramm
Karotten gewürfelt 150 Gramm
Selleriewürfel 150 Gramm
Lorbeerblatt 3 Stück
Wacholderbeere 5 Stück
Rinderbrühe 0,5 Liter
Buttermilch 500 ml
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Öl 1 EL

Zubereitung

Sauerbraten in Buttermilch

1.Das Fleisch mit Gewürz, Sellerie und Möhre in einem nicht zu großen Behältnis geben.

2.Mit Buttermilch übergießen bis es bedeckt ist.

3.Das kühlgestellte Fleisch mehrmals wenden, nach 3 - 4 Tagen aus der Flüssigkeit nehmen und abtrocknen.

4.Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im erhitzten Fett das Fleisch von allen Seiten anbraten.

5.Das abgetropfte Gemüse mit klarem Wasser abspülen und erneut abtropfen lassen.

6.Fleisch rausnehmen, und das Gemüse in der Pfanne anbraten.

7.Mit Rinderbrühe angießen, Fleisch hinzugeben.

8.Im festen Topf gar schmoren, 1, 5 Stunden bei 185 Grad im Backofen untere Schiene.

9.Weitere 3 Stunden bei 150 Grad fertig schmoren, mehrmals wenden.

10.Halbe Stunde vor Schmorende die Beize mit einem Löffel Mehl aufkochen und verrühren.

11.Ist die Soße nicht sämig genug, dann mit etwas Sellerie und Karotten in der Soße perühren, mit Salz und Zucker, auch Sirup und Gelee abschmecken.

Servieren

12.Auf vorgewährte Teller anrichten.

13.Fleisch quer zur Faser schneiden.

14.Mit Kartoffeln, und leichtem Gemüse wie Schwarzwuzel und Karotten servieren.

15.Guten Hunger und guten Apetit, laßt es Euch schmecken.

Auch lecker

Kommentare zu „Rind : Sauerbraten nach Großmutter-Art die letztes Jahr mit 98 verstarb, in stiller Trauer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rind : Sauerbraten nach Großmutter-Art die letztes Jahr mit 98 verstarb, in stiller Trauer“