Krustenbraten

Rezept: Krustenbraten
Knuspriges vom Schwein
109
Knuspriges vom Schwein
02:00
13
284843
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Schwein Bratenfleisch frisch - mit Schwarte
1
Zwiebel gewürfelt
1
Karotte in Streifen
1 Stückchen
Lauch gewürfelt
0,5 EL
Beifuß getrocknet
0,5 - 3/4 l
Fleischbrühe und Bratenfondkonzentrat
Salz und Pfeffer
etwas Butterschmalz
Sahne - etwas - wer mag
gegebenenfalls etwas Mehl zum Binden der Soße
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
20 (5)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
0,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Krustenbraten

Geflügel Hähnchenbrustfiletknusprig überbacken an
Fleisch Gefüllte MMPaprikaschoten

ZUBEREITUNG
Krustenbraten

1
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer diagonal und über kreuz einschneiden, aber nicht zu tief. Mit Salz und Pfeffer einreiben, auch die Schwarte. In einem sehr heißen Bräter auf dem Herd mit Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Lauch kurz mit dünsten. Karotten dazu und mit Brühe etwas angießen. Im vorgeheizten Ofen bei 220° min. 1,5 Stunden braten. Ab und zu mit Brühe nachgießen und auch übergießen. Vor Ende der Bratzeit noch einmal die Schwarte übergrillen, damit sie schön knusprig wird. Das Fleisch ist gar, wenn es auf Druck nicht mehr nach gibt.
2
Das Fleisch aus dem Fond nehmen und kurz ruhen lassen. In dieser Zeit den Fond lösen und in einen Topf geben. Mit einem Mixtab pürieren, bei Bedarf abschmecken und mit etwas Sahne verfeinern. Wenn man lieber eine dunkle Soße möchte lässt man die Sahne weg. Wer mag bindet die Soße mit etwas Mehl (Mehlteig). Den Braten aufschneiden und genießen.
3
Ich hatte dazu Erdkohlrabi und Majorankartoffeln aus meinem KB. Lecker aber auch zu Kartoffelbrei oder mit Nudeln- mmmhhh.

KOMMENTARE
Krustenbraten

   Rafelder
Hab ich auch immer ähnlich gemacht, hab dann aber 2 geniale Tipps zur Kruste bekommen, die man einzeln oder in Kombination machen kann. 1. das Fleisch mit der geschnittenen Kruste nach unten 3-4 Stunden in kaltes Wasser legen (Wasserstand nur so hoch wie die Kruste) 2. Schwartenseite beim Anbraten nicht mit anbraten. Wenn der Braten fertig gegart ist, die Schwarte mit dem Grill vom Backofen grillen. Man kann richtig zuschauen, wie die Schwarte "aufpoppt" Dabei den Braten auf die unterste Schiene stellen, ständig beobachten, da die Kruste nach dem Aufpoppen schnell verbrennt.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Genusswurzel
   Genusswurzel
Superrezept. Das brauche ich für morgen ;-) Mußte aber erstmal nachschauen, weil ich Krustenbraten nur aus dem Backofen kenne. Dafür ***** Sternchen * Herzliche Grüße* Constanze
HILF-
REICH!
   dechefkoch
Ich übergieße den Krustenbraten immer mit Köstritzer Dunkelbier, gibt eine super knusprige Kruste!
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Der Braten sieht totalt perfeto aus. Tolle Knusperkruste, die nur für mich da ist. Super Rezept, danke dafür. LG Gabi
Benutzerbild von missy150173
   missy150173
Erst hat mein Mann ein Gesicht gezogen als ich ihm sagte, dass ich den Krustenbraten mache. Dann kam er nach Hause, oh hmmmm was riecht das lecker und dann muss man auch noch aufpassen, dass man was vom Braten mitbekommt!!! LG und 5***** Michaela

Um das Rezept "Krustenbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung