LAMMKARREE "BUON NATALE"

45 Min mittel-schwer
( 131 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Zubereitung des Fleisches
Lammkarree 1,5 kg
Olivenöl extra vergine 3 EL
Knoblauchzehen halbiert 4 St
Rosmarinzweige etwas
Salz und Pfeffer etwas
Für die Sauce "Buon Natale"
Rotwein trocken 200 ml
Lammfond 200 ml
Zwiebel 1
Zimt 0,5 TL
Wacholderbeeren getrocknet 12 St
Gewürznelken 8 St
Würzpaste italienisch* 1 EL
Butter eiskalt 3 EL
Muskat, Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
933 (223)
Eiweiß
13,4 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
18,1 g

Zubereitung

Lammkarree

1.Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Zwischen den Knochen das Fleisch einschneiden, und das Fleisch nach unten schieben. (So kann es gleichmäßiger garen) Die Knochen in Alufolie wickeln.

2.Olivenöl gleichmäßig in einer Auflaufform oder Bräter verteilen, die halbierten Knoblauchzehen in die Form legen. Das Lammkarree mit Olivenöl einpinseln und in die Auflaufform legen. Auf jedes Karree ein Rosmarinzweiglein legen. Ich hatte für 8 Personen 2 Auflaufformen benutzt, das Fleisch sollte nicht übereinandergelegt werden). Mit Alufolie (oder Deckel) abdecken und in den Ofen (mittlere Schiene) geben.

3.Nach etwa 20 Minuten das Fleisch herausnehmen, salzen und pfeffern, und weitere 20 Minuten ohne Deckel in den Ofen geben. Mein Karree hatte eine Kerntemperatur von 65°C und war für uns genau richtig, hellrosa und saftig.....

Weihnachtssauce "Buon Natale"

4.Lammfond und Rotwein mit der zerschnibbelten Zwiebel in einem Topf um die Hälfte einreduzieren. Dann Zimt, Nelken, Wacholderbeeren sowie einen Esslöffel Würzpaste* italienisch dazugeben und noch etwa 10 Minuten weiterköcheln.

5.Die Sauce filtern und falls nötig, wieder erwärmen. Die eiskalte Butter mit dem Schneebesen in die Weinreduktion geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce hat ein schönes Weihnachtsaroma ist aber nicht süß.....

6.Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, zwischen den Knochen nun ganz durchschneiden. Einen Saucenspiegel auf einen Teller geben, Fleisch darauf anrichten. Dazu gab's bei uns Polenta und überbackene Tomaten (RZ in meinem KB). Die Sauce hab ich auf meinem Teller nicht soooo toll drappiert.... die Gäste waren schon alle serviert und es eilte.... ich nahm natürlich den letzten Teller und wollte fotografieren.... und so hab ich ein bisschen gekleckert.... aber ihr macht das besser.... ☺!

7.Allen Lesern dieses RZ wünsche ich ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest......

*Würzpaste

8.Ich habe 2 RZ aus der Kochbar von dieser praktischen "Zutat", welche vor allem im Winter immer zum Einsatz kommt. Das erste von Userin Lavandula, das zweite von Martinawep, alle beide klasse..... oft stehen bei mir gleich ein paar Gläser im Kühlschrank, eins mit "Italienischen Kräutern" (Rosmarin, Thymian, Basilikum, Blattpetersilie...) eines mit Dill und Estragon u.a...... so kann ich nach Lust und Laune verschiedene Aromen in meine Speisen bringen, wenn frische Kräuter fehlen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „LAMMKARREE "BUON NATALE"“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 131 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„LAMMKARREE "BUON NATALE"“