G'röstl aus Semmelknödeln, Wurst und Zwiebeln

Rezept: G'röstl aus Semmelknödeln, Wurst und Zwiebeln
zusammen mit Rührei ein leckeres, deftiges Reste-Essen!
8
zusammen mit Rührei ein leckeres, deftiges Reste-Essen!
00:25
15
2494
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6 Stück
Semmelknödel klein
1 Stück
Zwiebel groß
350 g
Fleischwurst
2 EL
Butterschmalz
10 Stück
Eier Gr. M
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.10.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1561 (373)
Eiweiß
10,6 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
37,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
G'röstl aus Semmelknödeln, Wurst und Zwiebeln

Beilagen Semmelknödeltaler

ZUBEREITUNG
G'röstl aus Semmelknödeln, Wurst und Zwiebeln

1
Die gegarten Semmelknödel grob zerkleinern.
2
Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden.
3
Wurst von der Haut befreien, längs halbieren und in Scheiben schneiden.
4
1 1/2 EL vom Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Die Wurstscheiben hinzufügen und ebenfalls gut anbraten. Danach beides herausnehmen und warmstellen.
5
Nun die Knödelstücke im Bratfett goldbraun braten.
6
Wurst und Zwiebeln wieder in die Pfanne geben und alles zusammen auf kleiner Stufe etwa 5 Minuten weiterbraten. Immer wieder wenden.
7
In der Zwischenzeit das restliche Butterschmalz in einer weiteren Pfanne erhitzen.
8
Die Eier in eine Schüssel schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verquirlen.
9
Eiermasse in das heiße Fett gießen und bei geringer Hitze stocken lassen. Immer wieder gut durchrühren ----- Rührei :-)))
10
Die Knödel-Wurst-Pfanne mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel kräftig abschmecken.
11
Zusammen mit dem Rührei anrichten. Dazu passt sehr gut Eisbergsalat.

KOMMENTARE
G'röstl aus Semmelknödeln, Wurst und Zwiebeln

Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
super idee, klasse und lecker. 5 * lg dieter
Benutzerbild von Baerenbraut
   Baerenbraut
Tolle Resteverwertung! Ich hab nur leider nie 6 Klöße über... ;_))) LG Heike
Benutzerbild von Miez
   Miez
Bei diesen feinen Zutaten kann nur was Leckeres dabei rauskommen / ☆☆☆☆☆ schöne Grüße, Micha
Benutzerbild von elkrau
   elkrau
habe gestern alle Brötchen und Brezen zu Knödeln verarbeitet. Wollte sie einfrieren, hab sie dann doch im Kühlschrank gelassen. Wie wenn ich das geahnt hätte.......................................was ich heute lesen werde. LG Elfi
Benutzerbild von Motawie
   Motawie
Ich liebe Restepfannen-schnell gemacht und superlecker 5* GLG

Um das Rezept "G'röstl aus Semmelknödeln, Wurst und Zwiebeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung