Hähnchenfilet mit Vanille-Safran-Risotto

mittel-schwer
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrüste mit Haut 4
Risottoreis 150 Gramm
Schuss Weisswein, 1
Geflügelfond 750 ml
Parmesan, Butter, Olivenöl, Safranfäden etwas
Vanilleschote 1
Honig, Salz, Pfeffer, einige Zweige Basilikum etwas
Schalotten 2
Knoblauchzehe 2

Zubereitung

1.Für das Risotto Schalotten würfelig schneiden, in einem Topf in einer Mischung aus Olivenöl und Butter glasig andünsten. Gehackten Knoblauch beigeben, ganz kurz mitschwitzen. Reis zufügen und mit Weisswein ablöschen. Safranfäden und ausgekratztes Vanillemark zufügen, dann stets Geflügelfond zugeben und so den Reis "feucht" halten. Während der kompletten Garzeit des Risottos (ca. 15 Minuten) immer wieder umrühren. Kurz vor der Fertigstellung Parmesan und Olivenöl beigeben und zugedeckt "rasten" lassen.

2.Hühnerbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und die ausgekratzte Vanilleschote unter die Haut stecken. In Olivenöl auf der Hautseite rasch anbraten. Fett abgiessen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 8 Minuten garen. Hähnchenbrüste auf der Hautseite mit Honig glasieren, nochmals kurz braten lassen.

3.Risotto mit etwas geschnittenem Basilikum würzen und auf Tellern verteilen. Hähnchen-brüste aufschneiden und auf dem Risotto anrichten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenfilet mit Vanille-Safran-Risotto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenfilet mit Vanille-Safran-Risotto“