Der Leuchtturm

1 Std leicht
( 75 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinelende 250 Gramm
Hühnerbrust 250 Gramm
Muscheln 150 Gramm
Cashewnuss 50 Gramm
Sojasoße dunkel 3 EL
Reiswein 2 EL
Zucker 1 TL
Knoblauch frisch 3 Zehen
Ingwer frisch 4 Scheibe
Chili getrocknet 1 Stück
Pfefferkörner zerstoßen 0,5 TL
Olivenöl 1 TL
Pflanzenöl 50 ml
Chinakohl frisch 1 Stück

Zubereitung

1.Den Rettich in die Form eines Leutturmes schnitzen. Das Plateau des Leuchtturmes aushölen, zwei kleine Geburtstagskerzen hineinstecken und kühl stellen.

2.Soße an machen. Dazu den Reiswein, 2 El Sojasoße, den Zucker eine in Würfel geschnittene Knoblauchzehe und die Hälfte der getrockneten Chili in ein Schüsselchen geben und gut vermischen.

3.Schweinelende und Hühnerbrust in kleine Würfel schneiden, mit Pfeffer würzen, 1 klein gewürfelte Knoblauchzehe und eine in Stäbchen geschnittene Ingwerscheibe dazu geben, einen Eßlöffel Sojasoße hinzugeben, Speisestärke darüber streuen, die Cashewnüsse zugeben und gut durchmischen. Dann in den Kühlschrank stellen.

4.Den Reis kochen.

5.Den Sud für die Muscheln aus: 1/2 l Wasser, etwas Brühe, 2 Inwerscheiben, 1 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe, Pfeffer 1 Tl Olivenöl herstellen und zum kochen bringen. Dann die Muscheln zugeben und für ca. 10 Minuten kochen.

6.Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, Pflanzenöl im Wok erhitzen und das Fleisch darin auf allen Seiten anbraten. Dann die Soße dazugeben und weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach in eine Schüssel geben und einen Teil des Chinakohls in kleine Streifen geschnitten in den Wok geben und etwa 30 Sekunden in der verbliebenen Soße wenden.

7.Die Muscheln aus dem Topf nehemen, abtropfen lassen und auf dem Tellerrand platzieren. Nun den Leuchtturm in der Mitte des Tellers platzieren, die Kerzen anzünden. Nun das Fleisch um den Fuß des Leuchtturmes anhäufen. Den Teller mit dem Kohl belegen und die Muscheln darauf verteilen. Reis in kleine Schüsselchen geben und beides servieren.

8.Der Rettich kann dann am nächsten Tag in Scheiben geschnitten und gut gesalzen zum Butterbrot gegessen werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Der Leuchtturm“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 75 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Der Leuchtturm“