Bratkartoffeln mit Sülze und Remouladensoße

leicht
( 106 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pellkartoffeln 500 g
Bratfett 30 g
Salz, Pfeffer, Paprika etwas
Zwiebel 1
................... etwas
Remoulade siehe mein Kochbuch etwas
................. etwas
Schweinefleischsülze vorbereiten: etwas
Eisbein etwas
Zwiebeln etwas
Salz etwas
Pfefferkörner etwas
Pimentkörner etwas
Lorbeerblätter etwas
Naturessig etwas
Galatine, 8-10 Blatt je Liter etwas
Gewürzgurke nach Geschmack etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Das Fett erhitzen, die Kartoffeln zugeben und würzen. Wärend des Bratens wenden. Die kleinwürfelig geschnittene Zwiebel erst zugeben, wenn die Kartoffeln schon angebraten sind.

2.Zu den Bratkartoffeln habe ich frische Sülze mit Remouladensoße gereicht. Die Rezepte dazu findet ihr in meinem Kochbuch.

3.Nach Belieben können über die Bratkartoffeln einige Eier geschlagen werden, die jedoch nur kurz stocken lassen. Dann mit reichlich feingeschnittenem Schnittlauch bestreuen.

4.Die Sülze schon 1 bis 2 Tage vorher zubereiten. Dafür wird das Eisbein oder anderes Schweinefleisch mit Zwiebeln, Salz und Gewürzen in Wasser mit reichlich gutem Naturessig gargekocht. Von den Knochen lösen und in große Würfel schneiden.

5.Man gibt zu die geklärte und mit etwas frischem Essig geschärfte Brühe, die eingeweichte und aufgelöste Gelatine. Etwa 8 bis 10 Blatt Gelatine auf 1 Liter. Dieses Gelatine - Brühe - Gemisch gibt man dann über die Fleischwürfel, man kann auch noch Würfel von Gewürzgurken dazugeben.

6.Muffins mit leckerer Pflaumenmuß-Füllung und einer Zuckerhaube von altemutter, waren am Nachmittag zum Kaffee der HIT.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bratkartoffeln mit Sülze und Remouladensoße“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 106 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bratkartoffeln mit Sülze und Remouladensoße“