Szegediner Gulasch

45 Min leicht
( 82 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbraten 700 gr.
Sauerkraut Konserve abgetropft, mildes 500 gr.
Champignons frisch 3 Stk.
Zwiebel frisch 2 Stk.
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Tomatenmark 140 gr.
Pflanzenfett 3 Esslöffel
Wasser 750 ml
Salz, je nach Gefühl und Geschmack 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz, , je nach Gefühl und Geschmack 1 Prise
Paprikapulver scharf, , je nach Gefühl und Geschmack 1 Prise

Zubereitung

1.1. Als erstes schneiden wir das Rindfleisch in schöne mundgerechte Stücke.

2.2. Danach schneiden wir die Zwiebeln, Pilze und den Knoblauch in kleine Stücke. ( Siehe Bild )

3.3. Jetzt den Schnellkochtopf auf den Herd und 2 Eßlöffel Pflanzenfett rein, hohe Hitze. Dann das gewürfelte Rindfleisch rein und alles schön braun anbraten. Wenn das Fleisch lecker braun ist raus auf einen Teller. ( Siehe Bild )

4.4. Dann kommt das Gemüse in den gleichen Topf, 1 Eßlöffel Pflanzenfett dazu, alles auf mittlerer Hitze glasig anbraten. Jetzt wieder das Fleisch, Tomatenmark dazu und alles gut vermischen. Dann noch die Hälfte von dem Sauerkraut ( 250 gr. ) dazu. Nun noch ca. 750ml Wasser rein. Wir kochen nun mit voller Hitze alles für ca. 13 min im geschlossenen Schnellkochtopf. Nach der Zeit den Topf abkühlen lassen und dann öffnen.

5.5. Nun schmecken wir die Soße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver, je nach Gefühl und Geschmack ab. Dann kommt die zweite Hälfte von dem Sauerkraut dazu und wir lassen dann den Gulasch noch auf kleiner Hitze ca. 25 min köcheln, so kann sich die Soße voll entwickeln. Ab und dann umrühren.

6.6. In der Zeit können wir die Kartoffeln schälen und kochen.

7.7. Jetzt endlich ist der Zegediner Gulasch fertig und es kann loßgehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Szegediner Gulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 82 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Szegediner Gulasch“