Ungarisches Gulasch im Schnellkochtopf

1 Std 5 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch gewürfelt oder Halb Rind/Halb Schwein 750 Gramm
Zwiebeln frisch 750 Gramm
Fett 60 Gramm
Paprika edelsüß 3 Teelöffel
Rotwein 0,25 Liter
Knoblauchzehen 3 Stk.
Fleischbrühe 0,25 Liter
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL
Ingwer frisch - wer mag 2 Scheiben
Salz und Pfeffer, wer mag auch Chilliflocken etwas
Paprikaschote rot 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
314 (75)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
4,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Hatte heute noch verschiedenes Fleisch von den Feiertagen übrig......was machen ganz auf die Schnelle......... einen Gulasch mit Schmackes!!! Frische Paprika war aus, also habe ich ein Glas Pilze hinzugefügt - dazu Nudeln und einen Gurkensalat.......mhh!! Also..........los gehts........

2.Die in Würfel geschnittenen Zwiebeln in heißem Fett gelb dünsten. Papikapulver zugeben und aufschäumen lassen. Mit dem Wein (Wasser) abschrecken. Nun das in große Würfel geschnittene Fleisch dazugeben, im eigenen Saft schmoren lassen, bis der Saft stark eingekocht ist. Jetzt die Brühe zugeben, so daß das Fleisch schwach bedeckt ist und salzen.

3.Die Knoblauchzehen inzwischen kleinschneiden, darauf gut Salz geben und mit einer Besteck-Gabel zu einer Art Brei verarbeiten. Diesen nun ebenfalls in den Topf geben. Auch das Tomatenmark (oder 2 Tomaten) und wer mag, den Ingwer hinzugeben, Deckel d'rauf auf höchste Temperatur stellen. Abwarten bis der Stöpsel bis zur Hälfte herausschaut, Temperatur runterdrehen und max. 20 Min. kochen lassen. (Bitte in Deiner Gebrauchsanweisung für Deinen Schnellkochtopf nachlesen).

4.Inzwischen kann man das Salzwasser für die Nudeln aufstellen und den Salat putzen, herrichten und die Salatsoße vorbereiten. Nach 20 Min. den Topf beiseite stellen (auf eine kalte Fläche) und abwarten, bis sich der Stöpsel komplett gesenkt hat. Nach dem Öffnen Topf wieder auf die Herplatte und die frische in Streifen geschnittene Paprika hinzufügen. Das Ganze nach eigenem Geschmack noch abschmecken. Tja.....und nun "an Guadn"!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ungarisches Gulasch im Schnellkochtopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ungarisches Gulasch im Schnellkochtopf“