Thai-Nudelsuppe

mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust mit Haut und Knochen 1
Ingwerknolle 40 g
Zitronengras 2 Stück
Chilischoten rot 2
Thai-Fischsoße 3 EL
Limette unbehandelt 1
Lauchzwiebeln frisch 4
Mungobohnensprossen 100 g
Glasnudeln 80 g
Kokosmilch 400 ml
Thai-Basilikumblätter 1 Hand voll
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
130 (31)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
4,7 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrust in einen Topf mit 2 l Wasser geben und aufkochen. Den Ingwer ungeschält in Scheiben schneiden. Das Zitronengras mit dem Messerrücken aufschlagen. Die Chilischoten halbieren. Die Brühe eventuell abschäumen und alles zusammen mit 1 TL Salz in die Brühe geben und bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten kochen.

2.Die Limette heiß abwaschen, abtupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Mungobohnensprossen waschen und gut abtropfen lassen. Die Glasnudeln in lauwarmem Wasser einweichen.

3.Am Ende der Garzeit das Hähnchen aus dem Sud nehmen, kurz abkühlen lassen, die Haut abziehen und das Fleisch vom Knochen lösen. Dann den Sud durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf geben.

4.Die Brühe einmal aufkochen, Kokosmilch und 2 EL Limettensaft zugeben und 3 bis 4 Minuten erwärmen. Die Fischsoße, Limettenschale sowie die Frühlingszwiebeln zugeben und offen 2 Minuten leise ziehen lassen. Basilikumblätter zupfen, fein schneiden und in die Suppe geben.

5.Zum Servieren die Hähnchenbrüste in feine Scheiben schneiden. Die Nudeln in vorgewärmte Schüsseln verteilen, die heiße Suppe darüber geben, die Mungobohnensprossen dazugeben und die Hähnchenscheiben auflegen.

Auch lecker

Kommentare zu „Thai-Nudelsuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai-Nudelsuppe“