Nudeltopp mit Henne, Herzilein und Gem Gem

3 Std leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Brühe/Fleisch
Hühnerbeine ca. 1300 gr 4 Stk
Hähnchenherzen 400 gr
Kasslerfleisch 300 gr
Suppengemüse 1 Bd
2 Lorbeer, 4 Piment etwas
Wasser gesalzen 3 ltr
Gem Gem
-Gemischtes Gemüse- etwas
junge Möhren 1 Bd
Kohlrabi frisch 2 Stk
Porree frisch 1 Stg
Sellerie frisch oder/und 1/4 Kopf
Stangensellerie 3 Stiele
Erbsen TK 300 gr
Spargel frisch 300 gr
Salz, Pfeffer weiß etwas
Zucker 2 EL
Soyasauce 2 EL
Curry mild 1 TL
Muschelnudeln in 200 gr
gesalzenem Wasser bißfest kochen 2 ltr
Peteresilie glatt 0,5 Bd
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
900 (215)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
51,4 g
Fett
0,4 g

Zubereitung

Brühe/Fleisch

1.Salzwasser zum Kochen bringen. Die Hähnchenkeulen und Kassler nacheinander hineinlegen. Nach dem Aufkochen sorgfältig abschäumen. Das geputzte, grob geschnittene Suppengemüse und die Gewürze dazu geben. Auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel köcheln bis das Fleisch schön weich ist.

Herzen

2.Inzwischen die Herzen waschen, in kaltem, kräftig gesalzenem Wasser ansetzen und langsam erhitzen. Kurz vor dem Aufkochen hat sich ein grauer, krisliger Schaum gebildet. Jetzt die Herzen über einem Sieb abgießen und mit heißem Wasser gut abspülen. Wieder in kaltem Salzwasser ansetzten und das Prozedere noch 2 mal wiederholen. Danach in frischem Salzwasser gar köcheln.

Gem Gem

3.Nebenher das Gemüse putzen und schneiden. Die Möhren und Spargel in Scheibchen, die Kohlrabi in Würfel, Porree längs halbieren und quer in Streifen, Sellerie ebenfalls in feine Streifen. Porree, Spargel und Sellerie mit etwas Salz und Zucker separat garen. Porree sollte nicht bißfest sein, da der Eintopf dann sehr schnell anfangen kan zu gären. Möhren, Kohlrabi und Erbsen im großen Topf mit Salz und Zucker verrühren und "saften" lassen. Die Nudeln sollten möglichst schon am Tag vorher gekocht und in den Kühlschrank gestellt werden. Dadurch wird vermieden, daß sie später im Eintopf aufquellen.

Endspurt

4.Das Fleisch aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und klein schneiden. Die Herzen halbieren. Die Brühe durch ein Sieb auf das Gemüse im großen Topf passieren und dieses bei kleiner Flamme gar kochen. Jetzt das Fleisch und die Herzen unter mischen und aufkochen, abschäumen. Das extra gekochte Gemüse, Soyasauce, Curry und die Nudeln dazu und gut durchmischen. Kurz aufkochen. Evtl. nachsalzen, da die Nudeln noch Salz "gefressen" haben. Die gehackte Petersilie nicht mit in den Topf, wird grau, sondern jeder nimmt sich soviel er mag.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudeltopp mit Henne, Herzilein und Gem Gem“

Rezept bewerten:
4,87 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudeltopp mit Henne, Herzilein und Gem Gem“