Bouillabaisse-Risotto

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Fenchelknolle 1
Staudensellerie 2 Stangen
Karotte 1
Olivenöl etwas
französischer Wermuth 60 ml
Tomaten 4
Schalotten, fein gewürfelt 2
entsteinte schwarze Oliven 150 gr.
Kapern 1 EL
Sardellen 1 EL
Olivenöl 50 ml
Honig 1 TL
Knoblauchzehe 1
Sherry 1 EL
Balsamicoessig 2 EL
etwas Rosmarin und Thymian, fein gehackt etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise
Fischfond (am besten selbst gemacht) 1 l
französischer Wermuth1 50 ml
Anissamen 1 TL
Knoblauchzehe 1
Koriander 1 EL
Safranfäden 30
Schalotten 4
Olivenöl etwas
Arborio-Reis 250 gr.
französischer Wermuth 80 ml
Weißwein 1 Schuss
Geflügel- oder Gemüsefond 300 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
frisch geriebener Parmesan 40 gr.
kalte Butter 1 Stk.
Pulpo (gekocht) 200 gr.
Calamaretti (gesäubert und in Ringe geschnitten) 200 gr.
Gambas 5
Olivenöl etwas
Knoblauchzehe, gepresst 1
Chili etwas
Meersalz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1838 (439)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
18,0 g
Fett
37,6 g

Zubereitung

1.Für das Gemüse die Fenchelknolle, den Staudensellerie und die Karotte schälen bzw. putzen und in Würfel schneiden. Die abgezogenen und fein gewürfelten Schalotten in Olivenöl anschwitzen, die Gemüsewürfel zugeben und mit anschwitzen. Anschließend mit Wermuth ablöschen und die Pfanne abdecken. Bei geringer Hitze al dente ziehen lassen. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in Würfel schneiden. Dann zunächst alles beiseite stellen.

2.Für die Tapenade einen Tag zuvor die Oliven, Kapern und Sardellen fein hacken. Alles zusammen in ein hohes Gefäß und mit Honig, Olivenöl, Knoblauch, Sherry und Balsamicoessig vermengen und mit dem Mixstab grob pürieren. Etwas fein gehackten Rosmarin und Thymian dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

3.Nun den Fischfond zum Köcheln bringen und um einen halben Liter reduzieren lassen. Danach den Wermuth und alle Gewürze zufügen. Nochmals aufkochen lassen und über Nacht gut durchziehen lassen. Am nächsten Tag alles durch ein Sieb gießen und vor dem Servieren nochmals abschmecken.

4.Für das Risotto die Schalotten würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Risottoreis dazugeben und ebenfalls kurz mitdünsten. Mit Wermuth ablöschen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Ebenso mit dem Weißwein verfahren. Nun mit Fond aufgießen und immer wieder umrühren. Bei schwacher Hitze ziehen lassen, bis der Reis gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren die kalte Butter und den Parmesan einrühren. Bei Bedarf nochmals abschmecken.

5.Für die Meeresfrüchte, Pulpo, Calamaretti und Gambas in der Pfanne mit heißem Olivenöl kurz anbraten. Mit den Gewürzen abschmecken. Zum Anrichten das Risotto in einen tiefen Teller geben. Das geschmorte Gemüse, die Meeresfrüchte herum verteilen und darauf die sehr heiße Fischsuppe geben. Mit etwas Tapenade und frischem Fenchelgrün garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bouillabaisse-Risotto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bouillabaisse-Risotto“