Zanderfilet auf Dill-Gurken an Paprikareis

45 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zanderfilet 2 Stück
Zwiebeln gehackt 2 Stück
Salatgurke 1 Stück
Dill 0,5 Bund
Zitronensaft 2 EL
Saure Sahne 10 % Fett 150 g
Fleur de sel etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Ahornsirup etwas
Basmati-Reis 1 Tasse
Gemüsebrühe 500 ml
Paprika rot 1 Stück
Olivenöl extra vergine 4 EL

Zubereitung

1.Zwiebel fein hacken, Paprika putzen, waschen und in in Würfelchen schneiden. Gurken waschen, nach Belieben schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Dill abzupfen und grob hacken.

2.1EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Zwiebelwürfel und die Gurkenwürfel darin anbraten. Mit 1 EL Zitronensaft ablöschen und ca. 3 Minuten schmoren. Warm stellen.

3.Dill Dressing: Saure Sahne glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Ahornsirup abschmecken. Dill unterrühren. Zur Seite stellen.

4.Zanderfilet abbrausen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft und Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zander bei mittlerer Hitze auf der Fleischseite 2 Minuten anbraten, wenden und auf der Haut bei kleiner Hitze gar ziehen lassen.

5.Gleichzeitig 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, restilche Zwiebeln zugeben und glasig dünsten, Reis dazu und kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Nach und nach Gemüsebrühe auffüllen, nach 10 Minuten Paprika zugeben und mitdünsten.

6.Zanderfilat auf Gurkengemüse anrichten mit Gemüsereis und Dill-Dressing servieren.

7.schmeckt sehr fein -- Bilder sind dabei --

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet auf Dill-Gurken an Paprikareis“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet auf Dill-Gurken an Paprikareis“