Rinderstreifen auf Honig-Wokgemüse

45 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Fleisch: etwas
zartes Rindfleisch 500 g
Kastanienhonig 4 EL
Sesamkörner weiß 12 EL
Backpapier fürs Blech etwas
Zutaten fürs Wok-Gemüse: etwas
Zuckerschoten 200 g
Paprikaschote 1 rote
Champignons 100 g
Karotten 2
Frühlingszwiebeln 3
Rettich 50 g
Peperoni frisch 1
Sojasprossen frisch 50 g
Knoblauchzehen 2
Ingwer frisch walnussgroß oder als Pulver 1 Stück
Erdnussöl 2 EL
Sojasoße 6 EL
Limette abgerieben 0,5
Fleur de Sel Meersalz 1 Prise
Sesamöl 1 TL
Pfeffer, etwas
Blätter Koriander 1 paar

Zubereitung

1.Zuckerschoten waschen und putzen, Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Champignons putzen, säubern und vierteln. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Rettich schälen, in Streifen schneiden. Peperoni längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Sprossen abbrausen, trockentupfen. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Ingwer schälen und reiben.

2.Fleisch in ca. 1cm dicke Streifen schneiden und mit ca. 2 EL Honig vermischen. Die Fleischstücke einzeln in Sesam wälzen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei E-Herd: 100°C 15-20 Minuten garen.

3.Inzwischen Erdnussöl in einem Wok (alternativ eine tiefe beschichtete Pfanne) erhitzen. Den Knoblauch darin anbraten, das vorbereitete Gemüse, Peperoni und den Ingwer zugeben und ca. 6 Minuten unter Rühren garen. 2 EL Honig, Sojasoße und Limettenschale unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesamöl verfeinern.

4.Rinfleischstreifen auf dem Gemüse anrichten. Mit Korianderblättchen bestreuen und Basmatireis dazu reichen....Guten Apetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderstreifen auf Honig-Wokgemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderstreifen auf Honig-Wokgemüse“